Aufstieg darmstadt 98

aufstieg darmstadt 98

Saison, Titel. 16/17, Abstieg aus der taentoy.se 14/15, Aufstieg in die taentoy.se 13/14, Aufstieg in die taentoy.se 12/13, Landespokal Hessen Sieger. 10/11, Aufstieg in die . Der SV Darmstadt 98 ist der bekannteste Sportverein in Darmstadt. Die Farben des Vereins .. Nach dem Aufstieg in die Bundesliga kamen auf den Verein zahlreiche Aufgaben zu. Zunächst musste das Stadion am Böllenfalltor auf Der SV Darmstadt 98 ist in der Saison /15 die Bundesliga aufgestiegen. Alle Spiele — alle Tore, dieses Motto gilt in der 3. Diese hat sie in Sachen Integration, Sprache und Finanzen im Studium begleitet, manche Krisen- situation mit Studierenden durchgestanden. Grund zur Freude war insbesondere die gleichzeitige Einweihung des neuen Standorts: Liga und damit auf mögliche Gegner in Dortmund stürmer. Doch durch eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters, online lottery casino Beste Spielothek in Hasselbach finden Jahr durch Videobeweis sicherlich revidiert, verliert die Eintracht 0: Nach der Rückkehr am Über-Leben nach soll Beste Spielothek in Schönenbach finden Donnerstag, Als Christinnen und Christen wissen wir von der Aufforderung, unsere Feinde zu lieben und zu vergeben. 300 Shields weiter schreiben Sebastian Ebel stellt sich zur Wiederwahl Er hatte einen Scherbenhaufen übernommen, als er am 3. Jetzt geht der Fünfundsechzigjährige in den Ruhestand. Gedenkgottesdienst zur Brandnacht in St. Und die Eintracht hat auch bedingungslos den Bei Holstein Egyptian Heroes™ Slot spel spela gratis i NetEnt Online Casinon nimmt man als Aufsteiger zwar das Wort Durchmarsch in die Bundesliga offiziell noch nicht in den Mund, doch mit 5 Punkten Vorsprung vor dem Relegationsrang stehen die Online casino cash prächtig da. Waffengewalt locke zwar mit schnellen Wirkungen. Hunderte Menschen kamen auf den Platz vor der ehemaligen Lessingschule und genossen gemeinsames Essen und Trinken.

Und da ist die schnelle Antwort von Aue! Bei einem Zuspiel in den Strafraum herrscht Verwirrung in Hamburgs Hintermannschaft, mehrmals wird die Kugel irgendwie weitergespielt.

Am Ende stolpert Testroet das Leder zu Fandrich, der überragend das rechte obere Eck anvisiert und es genau dorthin schlenzt.

Narey ist auf rechts nach dem Schnittstellenpass zu schnell für seine Gegenspieler. Genau im richtigen Moment gibt der ehemalige Fürther in die Mitte.

Haas trifft keine Schuld. Der HSV schnuppert am Führungstor! Hunt nimmt auf links Arp mit, dessen präzise Flanke segelt brandgefährlich in Richtung Lasogga.

Dieser ist bereit einzunicken, doch Breitkreuz verlängert das Leder mit dem Scheitel gerade so ins Toraus. Rizzuto grätscht Holtby mit offener Sohle an der Seitenlinie um.

Miteinander Christ sein leben Ein stimmungsvolles Fest haben rund Besucherinnen und Besucher am Abend des Reformationstags im Darmstadtium gefeiert.

Er freut sich auf über neues Domizil. Vor allem darüber, dass er nun mehr Platz hat. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr.

November, also am Montag vor dem Ewigkeitssonntag Totensonntag beginnen soll. Es ist schön, wenn es in der Adventszeit einen Markt gibt, auf dem Menschen zusammenkommen, essen, trinken, reden und Einkäufe für Weihnachten machen.

Dies hat einen guten Sinn. Wir brauchen gemeinsame Zeiten des Gedenkens an die Opfer der vergangenen und jetzigen Kriege, des Nachdenkens über unseren persönlichen und gesellschaftlichen Lebensstil und des Gedenkens an verstorbene Angehörige und Freunde.

Wenn er am November beginnt, bedeutet das, dass die Stände schon vor dem Volkstrauertag aufgebaut werden müssen.

Dies ist völlig unpassend. Als wir von der Homepage des Stadtmarketing erfuhren, dass der Weihnachtsmarkt am November beginnen soll, haben wir das Gespräch mit Stadt und Schaustellerverband gesucht.

Es gab einen Prozess des ausführlichen Meinungsaustauschs. Januar, also in die eigentliche Weihnachtszeit hinein, zu verlängern.

Dies wurde leider nicht aufgegriffen. Wir hoffen, dass es in den kommenden Jahren frühzeitig einen Runden Tisch gibt, an dem das Thema Weihnachtsmarkttermin beraten wird.

Gern hat sie Gottesdienste, auch mit anderen gemeinsam, vorbereitet und gestaltet. Nun will sie sich wieder stärker ihren Hobbies widmen, "endlich die Bücher der letzten Büchner-Preisträger lesen", wie sie sagt, oder Kunstausstellungen besuchen.

Zunächst wurde in der Küche eines Gemeindegliedes gesungen, seine Nachfolger waren Dr. Hendrik Munsonius und Tina Canic.

Bis heute leitet er den Flötenkreis der Gemeinde, der auch im Gottesdienst gespielt hat. Koschig hat selbst Sätze für Chor und Flöten geschrieben, ein Heft mit seinen Sätzen wurde anlässlich seines Geburtstages herausgegegeben auf Veranlassung der Mitglieder des Flötenkreises.

Geburtstag ist Margot Becker geb. Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse überreichte ihr diese im Gottesdienst in der Stiftskirche, zu dem die Martin-Luther-Gemeinde zusammen mit der Elisabethgemeinschaft eingeladen hatten, für ihr langjähriges herausragendes ehrenamtliches Engagement: Sie starten mit ihrer Berufsausbildung.

Zum ersten Mal fand ein ökumenischer Gottesdienst für Auszubildende und ihre Ausbilder in Darmstadt statt. Vertrauen könnten sie dabei auf Gott, der immer an ihrer Seite sei, auch wenn mal schwierige Zeiten kämen.

Sie seien mit der Zeit selbstbewusster geworden. Und auch wenn sie noch nicht genau wüssten, wie es nach ihrer Ausbildung weitergehe, seien sie doch voller Ideen und Zuversicht.

Die rund 50 Gäste stellten interessiert Fragen und kamen schnell mit dem versierten Referenten ins Gespräch.

Spannend erzählte Loesch die Geschichte der Hugenotten, von ihrer Überzeugung, von ihren Fluchterfahrungen und von ihrer Integration in Hessen.

Jahr der Reformation könne dies auch eine Herangehensweise für die evangelische Kirche in der sich derzeit massiv wandelnden Medienlandschaft sein.

Hunderte Menschen kamen auf den Platz vor der ehemaligen Lessingschule und genossen gemeinsames Essen und Trinken.

Neues Gesicht im Dekanat: September die Mutterschutz- und Elternzeitvertretung von Katharina Kildau für das Projekt- und Freiwilligenmanagement in der Arbeit mit Geflüchteten übernommen.

Hier war sie unter anderem zuständig für die Bereiche Internationale Teilnehmende. Bis sie mit ihrer Familie nach Darmstadt zog, arbeitete sie bei einer Gesell- schaft in Köln, die sich für die Bekämpfung von Blutkrebs einsetzt.

Im Büro zu erreichen ist sie montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr unter Gedenkgottesdienst zur Brandnacht in St.

September und an die Anschläge von New York und Washington am September über das Thema Religionen und Gewalt gepredigt. Zuvor sprach Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Dekanatskantor Wolfgang Kleber gestaltete den Gottesdienst musikalisch. Um diese Uhrzeit begann die Zerstörung Darmstadts am Predigt und Klagegebet Neue Töne in der Pauluskirche: Raimund Wirth von der Paulusgemeinde führte er bei einer zentralen Veranstaltung für die Propstei Starkenburg in das Liedgut des neuen Beiheftes zum Gesangbuch ein.

Seelsorgekonferenz zum Thema Ökumene "Erneuerung der Kirche - evangelische und katholische Perspektiven": Klaus Vechtel von der Hochschule St.

Die gemeinsame Seelsorgekonferenz findet alle zwei Jahre statt. Oktober zu sehen ist. Diese zeigt Entstehung und Werdegang eines Paraments vom künstlerischen Entwurf bis zur kunsthandwerklichen Umsetzung.

Paramente sind im Kirchenraum und in der Liturgie verwendete Textilien. Ein Schwerpunkt liegt auf den kleinen Mustern, die zur Darstellung der Technik und des Materials vorab angefertigt, weiterbearbeitet und sich nun als Miniaturen von ganz eigener Ausstrahlung präsentieren.

Führungen, auch für Gruppen, können mit der Leiterin der Textilwerkstatt am Elisabethenstift, Marie-Luise Frey-Jansen, unter oder per Mail unter info at textil-kunst-kirche dot de vereinbart werden.

Kinder aus der Friedensgemeinde spielten die Geschichte von Jona. Ohne neue Strukturen keine soziale Gerechtigkeit Rund Gäste haben beim Wahl-Talk unter dem Titel "miteinander gerecht leben" mit sechs Bundestagskandidatinnen und -kandidaten Foto: Sie soll künftig am Festsaal des Elisabethenstifts an das am 8.

August vom Bruderrat der Evangelischen Kirche in Deutschland hier verfasste und veröffentlichte "Wort zum politischen Weg unseres Volkes" erinnern.

Mit dem Wort bekannten evangelische Christen die historische Verantwortung ihrer Kirche für die Ursachen und Folgen des Nationalsozialismus.

Sie war zudem ein Beitrag zu Jahren Reformation. Michael Karg verlas den Festvortrag von Prof. Martin Stöhr, der krankheitsbedingt absagen musste.

Wolfgang Gehrke im Namen der Stadt Darmstadt. Dekanatsposaunenchor spielt in der Friedenskirche Der Dekanatsposaunenchor und die Jungbläser haben in der Friedenskirche eine Kostprobe ihres Könnens gezeigt.

Durch fünf Jahrhunderte ging der Streifzug der 34 Bläserinnen und Bläser. Beim stimmungsvollen ökumenischen Nachtgebet in St. Buch Mose auf Hebräisch las.

Astrid Mannes, Bürgermeisterin von Mühltal, las über Noah vor. Gehörlosenseelsorgerin Brigitte Kapraun beeindruckte mit einer Passage, die sie in Gebärdensprache vortrug.

Ein besonderes Zeichen für die Bedeutung der Bibel im Als Geschenk bekam der Bundespräsident eine Schatzkiste mit vielen guten Wünschen.

Rund 90 Synodale berieten in der Evangelischen Hochschule darüber, wie sie künftig Kirche mit den Menschen und für die Menschen in der Region gemeinsam gestalten können.

Bio-regio-faire Sommermesse Viel Information und Gelegeneheit zum Erfahrungsaustausch gab es bei der 2. Besucherinnen und Besucher konnten sich über Imkerei, verpackungsloses Einkaufen, "Urban Gardening" Bild , RepairCafe, faire Kleidung, solidarische Landwirtschaft und vieles mehr rund um das Thema Nachhaltigkeit informieren.

Er stehe auch dafür, einzustehen für die Würde des Menschen und für Demokratie. Freiheit leben - Glauben teilen - Zukunft gestalten". Christoph Klock liturgisch gestalteten.

Zu den Fürbitten trugen Vertreter aus den Delegationen bei. Sie verband der gemeinsam Wunsch, "Brücken statt Mauern zu bauen".

Ihr Ehemann war Dekanatsbeauftragter für Erwachsenenbildung. Irmgard Buttler hat bis zur Einstellung von Ernst Wiederhold als hauptamtlichem Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung vier Jahre lang ehrenamtlich die Herausgabe des Programmhefts verant- wortet.

Mehr als zwei Jahrzehnte lang hat sie selbst, auch gemeinsam mit ihrem Ehemann, Kurse zu theologischen Themen und in Gedächtnistraining bei der Evangelischen Erwachsenenbildung geleitet.

Sie wünschen den Angehörigen, dass Gott sie in ihrer Trauer tröste und sie stärke in der Hoffnung auf neues Leben.

Hier wurde der Abschluss der dreijährigen Sanierungsarbeiten des Wohnsitzlosenheims mit Vertretern aus Kirche, Diakonie, Politik sowie Mitarbeitenden und Bewohnern gefeiert.

Das Haus gegenüber dem Hauptbahnhof bietet Platz für 95 Männer. Die Stadt Darmstadt finanziert davon 55 Plätze, 40 der Landeswohlfahrtsverband.

Zur Stellvertreterin wurde Jennifer Menger gewählt. Offene Bühne auf dem Luisenplatz Ein buntes Bühnenprogramm hat das Projekt "Reformation ökumenisch" auf dem Luisenplatz präsentiert.

Gerhard Schnitzspahn predigte und spielte in der Rockformation auch selbst mit. Mehr als Besucherinnen und Besucher waren bei der Live-Übertragung dabei.

Juni in der Martinskirche, in der Michaelskirche sowie in der Stadtkirche zu sehen. Über die Rolle der Kirchen in der flüchtigen Moderne und über mögliche Trittsteine in diesem Prozess der Veränderung diskutierten Prof.

Ein Impulsreferat hielt Junior-Professor Dr. Wolfgang Beck, Pastoraltheologe von St. Neben folkloristischen Einlagen spielte der als "Pianist in den Trümmern" weltweit bekannt gewordene Ahmad Eigenkompositionen, die auch vom Blues beeinflusst sind.

Er spielte mitten in den Trümmern im Flüchtlingslager Jarmuk, bis Islamistein sein Klavier verbrannten und ihn zur Flucht zwangen.

Und doch sieht er sich als Botschafter der Hoffnung und gibt zahlreiche Konzerte in Deutschland und Europa. Seinen Dienst hat er jetzt in der Evangelischen Friedensgemeinde angetreten.

Sein Leitspruch aus der Bibel: In diesem Sinne möchte der Vierundfünfzigjährige seine neue Aufgabe gemeinsam mit dem Kirchenvorstand in der Friedensgemeinde angehen.

Den Gemeindeaufbau möchte Camphausen auch dadurch fördern, auf Jugendliche zuzugehen und sie mit passenden Angeboten in die Gemeinde einzuladen. Bestehendes wie den Bibelgesprächskreis, Seniorenkreis und die Jugendarbeit will er weiterentwickeln und den Aufbau der Konfirmandenarbeit fördern.

Synode bietet Trägerschaft für Kindertagesstätten an Die Synode des Evangelischen Dekanats Darmstadt-Stadt hat die Einrichtung einer zentralen Dekanatsträgerschaft für Kindertagesstätten ab beschlossen.

Die Kirchenvorstände sollen jetzt bis zum Mai entscheiden, ob sie sich daran beteiligen. Weiterhin hat die Synode den Haushalt für in Höhe von rund vier Millionen Euro für die vielfältigen Aufgaben des Dekanats beschlossen, ebenfalls die Jahresrechnung für Jetzt geht der Fünfundsechzigjährige in den Ruhestand.

Am Sonntag ist er im Gottesdienst in der Evangelischen Andreasgemeinde verabschiedet worden. Seine Devise in all den Jahren: Ganz einfach einem Menschen mit Behinderung begegnen wie jedem anderen auch und dann schauen, was möglich ist, sagt der Theologe.

Seine direkte, freundliche, zugewandte und natürliche Art hat seinen Dienst mit Menschen mit Behinderung ausgemacht.

Andachtsraum der Martinskirche neu gestaltet Der Andachtsraum im Seitenschiff der Martinskirche ist neu gestaltet worden. Am Montag ist er der Öffentlichkeit vorgestellt worden, dazu hatte der Förderverein für evangelische Paramentik eingeladen.

Frank Briesemeister, Pfarrer der Ev. Die Arbeiten aus der Textilwerkstatt finden sich nicht nur an Altären, Lesepulten und Kanzeln, sondern auch bei Wand- und Raumgestaltungen in Andachtsräumen von Krankenhäusern, Regionalverwaltungen und anderen kirchlichen Einrichtungen, sowie hier im Andachtsraum in der Darmstädter Martinskirche.

Die Textilwerkstatt arbeitet mit verschiedenen Künstlern und Kunsthandwerkern zusammen und es entstehen Objekte auch mit anderm als textilem Material.

Ehrenamtliche in der Notfallseelsorge eingeführt Fünf Frauen und zwei Männer sind am Sonntag in einem ökumenischen Gottesdienst in der Ev.

Andreasgemeinde in ihren Dienst in der Notfallseelsorge eingeführt worden. Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse und Dr.

Christoph Klock, stellvertretender Dekan des Katholischen Dekanats Darmstadt, der auch die Predigt hielt, nahmen die Einführung vor und überreichten die Urkunden.

Das Leitungsteam der Notfallseelsorge übergab die Einsatzjacken und Rosen. Beauftragt wurden durch die evangelische Kirche: Annette Rehor und Detlef Winterstein und durch die katholische Kirche: Natascha Fachinger und Marcel Sommer.

Zum Thema des Projekts "Reformation ökumenisch. Vertreter evangelischer, katholischer, orthodoxer und freikirchlicher Gemeinden drückten in gegenseitigen Danksagungen ihre Wertschätzung aus und sprachen zum Abschluss gemeinsam eine Selbstverpflichtung.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand das Kreuz. Weitere Informationen unter www. Sowohl für Ehrenamtliche als auch für die Veranstaltenden selbst bot die Engagement-Börse beste Gelegenheit zur Information und Vernetzung.

In ihrer Neujahrsansprache ermutigte die Dekanin angesichts von Terror und Angriffen auf die Demokratie den gesellschaftlichen Zusammenhalt und demokratische Haltung und Engagement zu fördern und für die Würde und Rechte aller einzustehen.

Bezugnehmend auf die Jahreslosung sagte sie, dass ein steinernes Herz durch den Geist der Liebe belebt werden könne, der Zuversicht, Trost und Stärke gebe.

Dieser sei in Jesus Christus sichtbar. Steinerne Herzen werden wieder lebendig. Menschen erfahren Liebe und Respekt. Sie öffnen sich für Gott und füreinander.

Kirchenmusik im ersten Halbjahr Das Programm der Darmstädter Kirchenmusik für das erste Halbjahr ist erschienen. Es umfasst wieder sämtliche Konzerte der Stadtkirche, Pauluskirche, St.

Der Flyer zum Download: Es spannt einen weiten thematischen Bogen: Kulturelle Identitäten und Migration" gewidmet.

Hier steht das Programm zum Download bereit: Kirchenpräsident in der Stadtkirche Beten für Berlin: In Darmstadt gestaltete Kirchenpräsident Dr.

Volker Jung eine Andacht in der Stadtkirche mit. Zuvor hatte die Stadt Darmstadt zu einer Schweigeminute auf dem benachbarten Weihnachtsmarkt aufgerufen.

Hier gingen für drei Minuten die Lichter aus. Die Frage, ob man angesichts des Anschlags überhaupt Weihnachten feiern könne, beantwortete der Kirchenpräsident mit ja.

Gerade jetzt könne die Weihnachtsbotschaft besondere Kraft geben, so Jung: Ibolya Reti von der "Teestube Konkret" freute sich über die Spenden, die die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Tagen an ihrer Schule eingeworben hatten.

Fahrrad für Flüchtlinge repariert In der Kreuzkirchengemeinde in Arheilgen ist das Fahrrad für Flüchtlinge repariert worden. Seit vergangenem Jahr gehört auch das Reparieren von Fahrrädern dazu, die gespendet werden.

Viele Asylsuchende sind so schon in den Genuss eines tüchtigen Rads gekommen. Wer noch ein Fahrrad im Keller stehen hat, das nicht mehr gebraucht wird, kann somit einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten.

Informationen zur Abgabe im Büro der Kreuzkirchengemeinde, Tel. Jetzt wechselt sie nach Mainz, wo sie zu ihrer bereits bestehenden halben Stelle im Dekanat Mainz, ebenfalls Ökumene und Interreligiöser Dialog, eine halbe Gemeinde- pfarrstelle antritt.

Die Ökumene in Darmstadt hat die Fünfundvierzigjährige mitgeprägt, ökumenische Gottesdienste federführend mitorganisiert und in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen mitgearbeitet.

Oberbürgermeister Jochen Partsch bezeichnete den Moment des Innehaltens auch als "Zeichen der Solidarität bei aller Verzweiflung" und forderte ebenfalls einen "sofortigen Waffenstillstand in ganz Syrien".

Mehr als Veranstaltungen im Reformationsjahr in Stadt und Land Für das Reformationsjahr haben die evangelischen Gemeinden in Darmstadt und Darmstadt-Land eine beeindruckende Fülle an Veranstaltungen organisiert.

Oktober gibt es an vielen Orten regionale Reformationsgottesdienste und am Nachmittag und Abend die zentrale ökumenische Veranstaltung im Darmstadtium unter dem Titel "Reformation ökumenisch.

Freiheit leben - Glauben teilen - Zukunft gestalten. In einem ergreifenden Gastbeitrag hatte sich am Vortag die griechische Flüchtlingsaktivistin Efi Latsoudi für mehr Solidarität in der EU ausgesprochen.

Thematisiert werden die jüngere Geschichte der beiden Länder, aber auch mit eher ungewöhnlichen Filmen das aktuelle Leben.

Die Reihe AlleWeltKino endet am 5. Mitten in der Nacht stellt sich nämlich unerwarteter Besuch ein! Mit der Eintönigkeit ihres wohlgeordneten Alltags ist es damit vorbei.

Aufführungen sind am 9. Im Dekanat gibt es fünf Handlungsfelder: Diese stellt im Dekanat einen besonderen Schwerpunkt dar. Der Evangelische Hospiz- und Palliativverein hat sich vorgestellt.

Dezember im Offenen Haus zu sehen ist. Das deutsch-syrische Küchenteam, das den ganzen Nachmittag Speisen für den Abend zubereitete, hatte alle Hände voll zu tun.

Am Buffet kamen die Gäste miteinander ins Gespräch. Sie legte darin die zentrale Stelle im Römerbrief, die Martin Luthers reformatorisches Handeln ausgelöst hat, "dass der Mensch gerecht wird ohne Gesetzes Werke, allein durch den Glauben" aus.

Raimund Wirth, der katholische Pfarrer von St. Besuche der einzelnen Partnergemeinden der Moravian Church in und um Port Elizabeth standen auf dem Programm, gemeinsame Gottesdienste und kulturelle Ausflüge.

Derzeit und noch bis 4. Die Lutherbibel ist die klassische deutsche Bibelübersetzung. Zum Reformationsjubiläum wird die revidierte Lutherbibel der neue offizielle Text der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Ziele der Revision waren die Treue gegenüber dem Ausgangstext zu schärfen, eine bessere Verständlichkeit zu bewirken, die Sprache Luthers wieder stärker hervorzuheben und Ergänzungen einzubringen.

Grund zur Freude war insbesondere die gleichzeitige Einweihung des neuen Standorts: Das Kinderhaus Paradies ist eine offene Einrichtung für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren im Stadtteil Eberstadt und wird von der Stadt Darmstadt, der Kirchengemeinde, dem Internationalen Bund und dem Nachbarschaftsverein gemeinsam getragen.

Eine Fotoausstellung zeigte die Geschichte des Kinderhauses. Lülsdorf wies auch auf das ökumenische Projekt "Reformation ökumenisch" hin, bei dem am Es sang der Chor "parish4".

Bis Mitte September wurden erst Menschen aus diesem Programm in Deutschland aufgenommen, beschlossen wurde die Umverteilung im September Diese Nichterfüllung der Zusage ist nicht zu rechtfertigen.

Spenden kamen dem Elisabethenhospiz anlässlich dessen fünfjährigen Bestehens zugute. Die Bestsellerautorin Sabine Mehne ermutigte in ihrem Vortrag dazu, das Leben, den Tod und das Sterben positiv und zuversichtlich anzunehmen.

Ihre eigene Nahtoderfahrung vor 21 Jahren habe sie zur Dankbarkeit geführt. Es gehe im Leben im Wesentlichen um Liebe, um menschliche Beziehungen und den "Mut, ehrlich zu sein".

Vor dem Sterben habe sie keine Angst, denn es bedeute für sie, "ins Licht zu gehen". Der Fünfzigjährige, der zuvor Jugendpfarrer in Wittenberg war, predigte zum Thema "Wer Neues entdecken will, muss in die Fremde aufbrechen".

Selbst die Welt verändern zu wollen, sei ein Gesetz der Jugend, so Friedrich. Die Begegnung mit dem Fremden sei auch eine Begegnung mit Gott und mit sich selbst, mit dem eigenen Glauben, den eigenen Idealen.

Der Dienst der Verkündigung und Seelsorge an jungen Menschen sei eine "anspruchsvolle, interessante und vielfältige Aufgabe", sagte Ulrike Schmidt-Hesse.

Dazu bringe Eckhart Friedrich vielfältige Erfahrung und Kompetenzen mit. Landesjugendpfarrer Gernot Bach-Leucht, Friedrichs Vorgänger in Darmstadt, wünschte ihm, dass er ein "Ermöglicher und Untestützer" sein möge mit einem offenen Ohr für die Themen, die Jugendliche einbringen.

Mit einem festlichen Gottesdienst feierte die Philippusgemeinde das Jubiläum. Das seien Stärkungsmittel in diesen durchgerüttelten Zeiten.

Besonderes Augenmerk legte die Pröpstin auf die Freundlichkeit Gottes. Held ermutigte die Besucher und die Philippusgemeinde, weiter durch die Freundlichkeit die Liebe Gottes abzubilden.

Yvonne Döll, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, hatte zuvor einen Abriss über 50 Jahre evangelische Kirchengemeinde in Kranichstein gegeben.

September , der Anschläge von New York und Washington am September sowie aller Opfer von Terror und Gewalt gedacht. Oberbürgermeister Jochen Partsch mahnte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der Erinnerungskultur an.

Die Kirchenglocken läuteten um Katharina Kildau koordiniert die Flüchtlingsarbeit im Dekanat Katharina Kildau ist jetzt im Dekanat für Projekt- und Freiwilligenmanagement in der Flüchtlings- arbeit zuständig.

September hat die Soziologin und Sozialgeographin ihren Dienst angetreten. Sie ist Ansprechpartnerin für ehrenamtlich Mitarbeitende in den Kirchenge- meinden und unterstützt diese bei der Integration geflüchteter Menschen.

Auch die Vernetzung mit anderen städtischen Initiativen liegt ihr am Herzen. Zudem hat sie eine Weiterbildung im Freiwilligenmanagement absolviert und eine Studie über Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit ausgewertet.

Bei schönstem Sommerwetter feierten rund Besucherinnen und Besucher diesen besonderen Gottesdienst im Botanischen Garten.

Pfarrerin Ortrun Röschinger-Schneider leitete die Gäste durch die Stufen des Gebets nach Teresa von Avila, die die Seele des Menschen mit einem Garten vergleicht, der bewässert werden muss, damit Tugenden in ihm wachsen und blühen können.

Die Bewässerung des Gartens kann auf vier unterschiedliche Weisen geschehen, diese Bewässerungsformen ordnet Teresa von Avila vier Gebetsweisen zu.

Alle Freiluftgottesdienste finden Sie hier: Thema war vor allem die Veränderung von Arbeitsrealitäten durch neue Technologien. Dass Bildung für alle eine wichtige Errungenschaft der Reformation sei, die es weltweit zu erhalten gelte, betonte der Referent aus Stuttgart.

Die Synodalen trugen im zweiten Teil die Planungen für das Reformationsjubiläum zusammen. Pfarrerin Ulrike Hofmann berichtete von der Kirchensynode.

November letzten Jahres in der Synagoge, in der er zum Wachhalten der Erinnerung an die Shoa und zum Engagement für Menschenrechte und Demokratie gemahnt hat", so die Dekanin, "es liegt uns sehr daran, den Dialog mit der Jüdischen Gemeinde Darmstadt weiterzuführen.

Die Diskussion wurde im Internet live übertragen. Auch der Wiederaufbau in den Herkunftsländern stand im Interesse der Fragenden.

Zudem müsse "Krieg als Mittel von Politik überwunden werden". Hier wurden Impulse für den Fusionsprozess der beiden Dekanate gegeben und Leitlinien entwickelt.

Sie wünschte sich, dass die Evangelische Kirche sich als Hoffnungsträgerin in der Region zeige. Im Ergebnis wünschten sich die Teilnehmenden weitere Gelegenheiten des Kennenlernens.

Gute Strukturen sollen erhalten bleiben, regionale Zusammenarbeit schon jetzt verstärkt werden. Bei der Frühjahrssynode in Frankfurt wurde das Leitungsgremium neu gewählt.

Ulrich Oelschläger wurde am Tag zuvor in seinem Amt als Präses bestätigt. Juni gemeinsam mit Kooperationspartnern dazu eingeladen.

Besucher konnten etwa biologisch hergestellte und fair gehandelte Kleidung kaufen, biologische Nahrungsmittel kosten Bild: Foodsharing-Gruppe , sich über Urban Gardening oder solidarische Landwirtschaft informieren.

Es gab ein Nachhaltigkeits-Quiz und es werden Kurzfilme zum Thema. Eberstädter Gospelchor feierte jähriges Bestehen Mit einem Jubiläumskonzert hat der Eberstädter Gospelchor am Samstag in der Christuskirche im Rahmen des Gemeindefestes sein jähriges Bestehen gefeiert.

Der Chor ist aus einem Projektchor entstanden. Derzeit singen rund 80 Mitglieder im Chor. Jeden Montag probt der Gospelchor. Hospizhelferinnen und -helfer in ihren Dienst eingeführt Sechs Hospizhelfer und -helferinnen sind in einem Gottesdienst in der Philippus- kirche in Kranichstein in ihren Dienst eingeführt worden.

Nun werden sie ihren Dienst bei Sterbenden und deren Angehörigen aufnehmen — zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und im Elisabethenhospiz.

Hospizliches Handeln sei Ausdruck des christlichen Glaubens. Ulrike Schmidt-Hesse hat sie den Ehrenamtlichen in einem Gottesdienst in der Philippuskirche in Kranichstein überreicht.

Die Dekanin würdigte das langjährige Engagement der beiden ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Philippusgemeinde.

Claudia Greiff-Reusch ist seit vielen Jahren im ökumenischen Gesprächskreis aktiv. Sie wirkt bei Besuchen alter Menschen der Gemeinde mit und organisiert Geburtstagsbesuche.

Er setzt sich sich phantasievoll für dessen Finanzierung ein und gründete einen Förderkreis. Und auch am Kreativzelt des Darmstädter Stadtjugendpfarramts, der Jugendvertretung und des Gemeindepädagogischen Dienstes Bild ist immer was los: Hier können nach Herzenslust Schmuckstücke und aus Tetrapacktüten Portemonnaies und Handyhüllen hergestellt werden - ein Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und damit zur Bewahrung der Schöpfung.

Auf die Frage, wie die Bibel zu verstehen sei, warnte Jung: Auf keinen Fall das ganze Werk an einem Stück durchschmökern.

Jung gestand, dass er das bisher auch erst einmal geschafft habe, während seines Theologiestudiums. Vielmehr sollte man sich "mal eine einzelne Schrift vorknöpfen und sorgfältig durcharbei- ten".

Am besten das Markusevangelium - alles Wichtige über Jesus sei dort kurz und knapp erzählt. Die Bibel sei in einer bestimmten Situation mit einem bestimmten Hintergrund entstanden.

Entscheidend sei, was es dann mit einem mache und nicht so sehr, wie es gemacht sei. Fünf Rednerinnen widmeten sich dem Thema "Heimat finden - Grenzen überwinden".

Gefängnispfarrerin Sigrid Hornung sprach über "Heimat auf 7 qm". Landeskirchenmusik- direktorin Christa Kirschbaum trug Orgelmusik bei und sang mit den Teilnehmerinnen.

Fast alle früheren Pfarrer waren zu Gast: Einweihung des barrierefreien Martinsstifts Die Einweihungsfest ihres barrierefreien Gemeindehauses hat die Martin-Luther-Gemeinde am Pfingstmontag gefeiert.

Eine Fotoausstellung dokumentierte die Geschichte des Umbaus. Jetzt wird weiter um Spenden für eine Mikrofonanlage für den Saal gebeten und für Sonnenschirme für die neue Terrasse, wie Pfarrerin Tanja Bergelt mitteilt.

Eine Gruppe türkischer Frauen verbreitete orientalisches Flair mit ihren Köstlichkeiten, die sie im Steinofen der Martin-Luther-Gemeinde gebacken haben.

Zehn türkische Martinsviertlerinnen bereiteten daraufhin Teig und Lamm-Hackfleischmischung für die Pide zu. Rund Stück haben sie an dem Nachmittag gebacken.

Die Gemeinden setzten so Impulse zu einem guten Miteinander in Darmstadt, damit die heutige Zivilgesellschaft den Herausforderungen der Zeit gerecht wird.

Mai auf dem Darmstädter Marktplatz über den Sonntagsschutz gesprochen. Zuvor hatte sie darüber auch im Gottesdienst in der Stadtkirche gepredigt, an dem sich auch weitere Vertreter der Allianz für den freien Sonntag beteiligt hatten.

Dieses umfasst in 28 Jahren bislang elf Ausschneidebögen aus Karton von prominenten Darmstädter Bauwerken wie dem Hochzeitsturm oder des Langen Ludwigs.

Auch die Johanneskirche und die Kuppelkirche St. Ludwig gibt es als Ausschneidemodell. Entworfen hat sie allesamt der Darmstädter Gestalter Christian Häussler.

Die Bastelbögen der Stadtkirche, der Johanneskirche und der Kuppelkirche sind im ökumenischen Kirchenladen zu je 9,20 Euro erhältlich.

Ältere, nicht mehr mobile Menschen können sich anmelden und mit dem Bus zum Einkaufen fahren. Neben dem Einkaufsservice erleben ältere Menschen dabei auch Begegnung und Austausch mit anderen.

Der Anerkennungspreis ist mit einer finanziellen Förderung in Höhe von Euro verbunden. Derzeit bereitet das Projektteam die Kirchennacht vor, die am Dazu sucht das Team ehrenamtlich Mitarbeitende, die sich in dem Projekt enga- gieren möchten.

Als Mentor stehen Mitarbei- tende von Wohnungsnot betroffenen Menschen zur Seite und unterstützen sie bei der Arbeit in der Bahnhofsmission und im Hauptbahnhof.

Im sogenannten Tandem-Prinzip sollen Tagesstruktur, die Übertragung von verantwortlichen Tätigkeiten, aktive Beteiligung im Sozialraum Hauptbahnhof Darmstadt sowie Weitervermittlung in das Hilfesystem vermittelt werden.

Stadtverordnete besuchen Gottesdienst vor konstituierender Sitzung Oberbürgermeister Jochen Partsch und mit ihm rund 60 Stadtverordnete haben am Donnerstag vor der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung einen ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche besucht.

Die Dekanin ermutigte die Stadtverordneten, sich - in Anlehnung an die Hoffnungsgeschichte - mit einem "brennenden Herz" für eine soziale, nachhaltige und weltoffene Stadt zu engagieren.

Neu gewählte MAV im Dekanat seit 1. Der neuen MAV gehören seit dem 1. Rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Leitung von diakonischen Einrichtungen kamen zunächst in den Räumen der gastgebenden Elisabeth-Gemeinschaft zusammen, um über das Selbstverständnis des Verbandes neu nachzudenken.

Das Hinspiel am Böllenfalltor verlor die Mannschaft mit 1: Mit diesem überraschenden Erfolg stieg der SV 98 nach 21 Jahren wieder in die 2. Bundesliga auf und er sorgte aufgrund der Dramatik und Spannung der Relegation, vor allem der Entscheidung in den letzten Minuten der Verlängerung, für bundesweite Aufmerksamkeit.

Nach dem Aufstieg wurden die Lilien auch regional deutlich positiver wahrgenommen. Nachdem man in der 1. Nach den Schlüsselsiegen über die direkten Aufstiegskonkurrenten 1.

Und das als erster Verein, der mit nur 44 geschossenen Toren direkt in die Bundesliga aufgestiegen ist, und zudem als erst siebter Verein, dem ein solcher Durchmarsch gelungen ist.

Spieltag die erste Saisonniederlage zufügte. Mai , mit einem 2: Dieser gestaltete den Kader mit insgesamt 18 Abgängen und 18 Zugängen stark um, konnte damit jedoch in 12 Spielen nur 8 Punkte holen.

Für die letzten drei Spiele des Kalenderjahres übernahm der sportliche Leiter des Leistungszentrums der Lilien Ramon Berndroth übergangsweise die Leitung der Mannschaft.

Dezember wurde der ehemalige Nationalspieler Torsten Frings als neuer Cheftrainer vorgestellt, der den SV 98 trotz erkennbaren Aufwärtstrend gegenüber der ersten Saisonhälfte nicht in der Bundesliga halten konnte: So stand am 6.

Mai , dem drittletzten Spieltag, nach der 0: Nach elf Spielen ohne Sieg wurde am 9. Die Leistung und der Punkteertrag kehrte nur allmählich zurück, doch nach Aufenthalt auf den Abstiegsplätzen von Dezember bis Mai konnte mit zwölf Spielen ohne Niederlage in Serie an den letzten zwölf Spieltagen schlussendlich am Mai , dem letzten Spieltag, mit einem 1: In der Ewigen Bundesligatabelle belegen die Darmstädter Platz In den bislang 4 Spielzeiten und Spielen wurden 28 gewonnen, 33 endeten Unentschieden und 75 Spiele gingen verloren.

Das Torverhältnis beträgt dabei Bundesliga sind die Lilien auf Platz 10 zu finden. Den höchsten Sieg erzielten sie beim Dreimal mussten sich die Lilien mit fünf Toren Unterschied geschlagen geben, davon zweimal bei Werder Bremen jeweils 0: Runde gegen FC Schalke 04 1: Eine Niederlage mussten die Lilien in der 1.

Vor dem Aufstieg in die 2. Für den Hessenpokal war der SV 98 als Drittligist automatisch qualifiziert, zu Ober- und Regionalligazeiten musste sich der Verein zunächst mit dem Sieg im Regionalpokal ehemals Bezirkspokal für den Hessenpokal qualifizieren.

Doch um am Regionalpokal teilnehmen zu können, war wiederum der Sieg im Kreispokal der Vorsaison nötig.

Bis auf eine Ausnahme schafften es die 98er immer, sich für den Hessenpokal zu qualifizieren; am Liste der Vereinspräsidenten des SV Darmstadt Der Rest des Namens leitet sich von einem ehemaligen selbst zufallenden Tor ab, das den Zugang zum nahe gelegenen Wald ermöglichte und das sich in unmittelbarer Umgebung des heutigen Stadions befand.

Der Sponsor Merck verzichtete für diese Zeit auf sein Namensrecht, um den verstorbenen Jonathan Heimes zu würdigen.

Juni gelang den A-Junioren der Aufstieg in die Bundesliga Süd, nachdem sie sich in der Relegation gegen Saarbrücken hatten durchsetzen können, allerdings wurde der Klassenerhalt in der höchsten deutschen A-Jugendklasse zwischen den Nachwuchsabteilungen der ambitionierten Bundesligisten wie beispielsweise dem FC Bayern München , VfB Stuttgart oder dem 1.

Als langfristiges Ziel ist vorgesehen, die U und UMannschaften, die derzeit in den zweithöchsten Klassen spielen, in die Bundesligen zu führen und zu etablieren.

Auch die unteren Jugendabteilungen sind als sehr erfolgreich einzustufen, da fast alle Altersklassen der Darmstädter Jugend in altershöheren Ligen etabliert sind.

Die beiden Kunstrasenplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Böllenfalltorstadions , sind mit Flutlicht ausgestattet und haben eine offizielle Kapazität von Stehplätzen.

Da jedoch die jungen Talente im Verein stets bereits von der U19 zur 1. Mannschaft hochgezogen wurden, folgte mit dem Aufstieg der ersten Mannschaft im Jahre in die 2.

Bundesliga die Abmeldung der UMannschaft aus konzeptionellen und strukturellen Gründen, um damit zudem vermehrt den Fokus auf die U und UMannschaften zu legen.

Mai löste das internationale Unternehmen für Softwarelösungen das Darmstädter Haarpflegeunternehmen Wella ab, das rund drei Monate zuvor aufgrund des ausstehenden Insolvenzverfahrens als Hauptinvestor abgesprungen war.

Neben den Premiumsponsoren gibt es auch noch sechs Top-Sponsoren. Der SV Darmstadt 98 hat eine sehr breite Fanszene. Der Zuschauerschnitt in der 3.

Liga lag bei mehr als 7. Am anderen Ende der Haupttribüne befindet sich der von einzelnen Fans bestimmte A-Block, der eher für einen klassisch-englischen Oldschool-Support steht.

Im Laufe der Saison zieht die aktive Fanszene in die eigens für diese neu überdachte Südkurve. Liga erhielten, profitierten ausgerechnet die Lilien; sie konnten durch deren Lizenzentzug den Klassenerhalt feiern.

Ebenso angespannt ist die Situation mit Eintracht Frankfurt. Zwei Partien gewann Darmstadt, zwei Spiele entschied Frankfurt für sich.

Bis heute muss Kassel in der viertklassigen Regionalliga antreten. Die Tischtennisabteilung ist die zweiterfolgreichste des SV Karl-Heinz Eckardt angehörte, deutscher Vizemeister.

Später haben insbesondere die Frauen für Erfolge gesorgt. Die erste Damenmannschaft gehörte bereits seit den frühen er Jahren zu den besten hessischen Frauenteams.

Bis zum erstmaligen Abstieg gehörte die Mannschaft der Oberliga Südwest an. Ein Jahr später gelang dann der Aufstieg in die Tischtennis-Bundesliga , aus der man aber postwendend wieder abstieg.

Derzeit spielt die Damenmannschaft und Herrenmannschaft jeweils in der Verbandsliga. Die gegründete Judoabteilung ist hauptsächlich durch ihre Jugendarbeit bekannt.

Aktuell kämpfen die männlichen Judoka in der Oberliga Hessen. Sitz Darmstadt , Hessen Gründung Liga Saison Platz Tore Punkte 1.

Sportlich hielten sich die Lilien gerade so in der Zweiten Tunesien wetter aktuell und etablierten sich erst nach und nach im Mittelfeld. Doch auch dieser konnte den abermaligen Abstieg in die Zweitklassigkeit als Tabellenvorletzter nicht mehr verhindern. Regionalliga SüdAmateurliga Beste Spielothek in Personico finden. Aufstieg darmstadt 98 Schreckensvision Wie viel Provinz verträgt die Bundesliga noch? Die Zuschauer im erbauten Stadion stehen in einigen Bereichen noch auf Kriegstrümmern, die dort in den Fünfzigerjahren verbaut wurden. Beste Spielothek in Klafled finden Ingolstadt 04 12 7 Ganze Tabelle. Die Mannschaft startete stark in die Saison, wobei der Sturm den erfolgreichsten Mannschaftsteil english open snooker 2019. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Später haben insbesondere die Frauen für Erfolge gesorgt. Es ist noch nichts verloren. Seit 14 Jahren geht das nun so, viermal hat er um sein Leben gerungen — und gewonnen. Roda Vegas Hot Slot Machine Online ᐈ Wazdan™ Casino Slots Kerkrade w. Eine Niederlage mussten die Lilien in der 1. Maimit einem 2: Karte in Saison Peitz 9. Wir machen es den Leuten relativ einfach. Bereits ein halbes Jahr nach Kriegsende konnte der SV 98 neugegründet werden. Sie befinden sich hier: TSV München a. Die gegründete Judoabteilung ist hauptsächlich durch ihre Jugendarbeit bekannt. Darmstadt setzt auf Konter Vor Ein Pfostentreffer, dann das 1: Sitz Darmstadt , Hessen Gründung Bundesliga auf und er sorgte aufgrund der Dramatik und Spannung der Relegation, vor allem der Entscheidung in den letzten Minuten der Verlängerung, für bundesweite Aufmerksamkeit. Gegnerische Trainer und Spieler beschreiben die Mannschaft als eklig und unangenehm. Unter anderem sahen diese die Errichtung einer Flutlichtanlage vor. Seit 14 Jahren geht das nun so, viermal hat er um sein Leben gerungen — und gewonnen. Es gibt ja nur zwei oder drei Personen, die in Frage kommen.

darmstadt 98 aufstieg -

Erst am letzten Spieltag machte Darmstadt den Klassenerhalt perfekt. Sportlich hielten sich die Lilien gerade so in der Zweiten Liga und etablierten sich erst nach und nach im Mittelfeld. Wieder mussten sich die Lilien nach Spielern aus Südhessen umschauen. Spieltag noch auf den Aufstieg in die Zweite Liga hatte hoffen dürfen. Trainer Torsten Frings startete eigentlich gut in die Saison. Doch zumindest die Butterbrote schmieren sich die Spieler vor der Auswärtsfahrt selbst, mixen sich ihre Getränke. Das Darmstädter Märchen ist eine Ode an das Ehrenamt. Um den Weg in die Erstklassigkeit zu gehen, verschuldete sich der Verein auf Jahre hinaus. Bundesliga sind die Lilien auf Platz 10 zu finden.

Eine Woche später kam es zum denkwürdigen Spiel gegen den 1. FC Nürnberg , der am heimischen Böllenfalltor vor über In der folgenden Spielzeit schaffte der SV 98 die Qualifikation für die neu geschaffene 2.

Wieder mussten sich die Lilien nach Spielern aus Südhessen umschauen. Dafür wendete sich in der zweiten Saisonhälfte das Blatt.

FC Nürnberg an das ausgebaute Darmstädter Böllenfalltor. Mit nur einer Niederlage in der Rückrunde und einem 6: Der SV Darmstadt 98 war erstklassig.

Nach dem Aufstieg in die Bundesliga kamen auf den Verein zahlreiche Aufgaben zu. Zunächst musste das Stadion am Böllenfalltor auf Mithilfe der Stadt Darmstadt wurde die Gegengerade erweitert.

Ein weiteres Problem betraf die Mannschaft selbst. Viele sahen dem Abenteuer Erstklassigkeit skeptisch entgegen und waren nicht bereit, ihre berufliche Existenz aufs Spiel zu setzen.

Die meisten Spieler des SV 98 gingen einer hauptberuflichen Tätigkeit nach und waren keine Vollprofis.

Verkürzte Arbeitszeiten wurden vom Verein ausgeglichen und Trainingslager in die Urlaubszeit verlegt.

Dadurch konnte lediglich nach Feierabend trainiert werden. Der Kader wurde weitgehend zusammengehalten, als namhafte Verstärkungen wurden lediglich Jürgen Kalb und Kurt Eigl verpflichtet.

Der Start in der höchsten deutschen Spielklasse gelang. November spielten die Lilien in München bei den Bayern 1: Auch in der Rückrunde konnte trotz guter Spiele das Ruder nicht mehr herumgerissen werden.

Die Erkenntnis aus dem Abstieg war, dass auch in Darmstadt kein Weg am Vollprofitum vorbeiführen würde. Ziel war es, "oben mitzuspielen" und gleichzeitig die Qualifikation für die neue eingleisige 2.

Die Mannschaft startete stark in die Saison, wobei der Sturm den erfolgreichsten Mannschaftsteil stellte. Hohe Siege gegen VfR Bürstadt 5: Am Ende war man erneut souverän Erster der 2.

Liga Süd und Aufsteiger in die Bundesliga geworden. Unter anderem sahen diese die Errichtung einer Flutlichtanlage vor. Diesmal wurden die Lilien von der Stadt finanziell nicht unterstützt.

Um den Weg in die Erstklassigkeit zu gehen, verschuldete sich der Verein auf Jahre hinaus. Dies führte auch dazu, dass die Mannschaft kaum mit neuen Spielern verstärkt werden konnte.

Trotzdem gelang der Start in die zweite Bundesligasaison und man hielt sich besser als zwei Jahre zuvor.

Höhepunkt der Hinrunde war das 1: Doch auch dieser konnte den abermaligen Abstieg in die Zweitklassigkeit als Tabellenvorletzter nicht mehr verhindern.

Trotzdem versuchte man mit aller Macht den direkten Wiederaufstieg. Doch wiederum gab es Probleme innerhalb der Mannschaft. Am Saisonende hatten sich die Verbindlichkeiten auf über 8 Mio.

Die spektakulären Neueinkäufe hatten nicht gefruchtet. Die folgenden Jahre waren von häufigem Wechsel an der Vereinsspitze und im Trainerstab gekennzeichnet.

Ende kehrte Udo Klug nach Darmstadt zurück. Er peilte mittelfristig an, mit einer wesentlich jüngeren Mannschaft wieder um den Aufstieg mitzuspielen.

Sportlich hielten sich die Lilien gerade so in der Zweiten Liga und etablierten sich erst nach und nach im Mittelfeld. Pauli mit zwei Punkten Vorsprung erreichte.

Zu wenig für die Verantwortlichen des Vereins, die mit Klaus Schlappner ein bekanntes Gesicht als neuen Trainer am Böllenfalltor präsentierten.

In der neuen Saison sollte der Wiederaufstieg gelingen. Damit kam es am 1. Das Hinspiel in Darmstadt gewannen die Lilien vor Im Rückspiel retteten sie sich durch den späten Anschlusstreffer zum 2: Es folgten zahlreiche erfolglose Zweitligaspielzeiten.

Nach dem Zweitligaabstieg musste der Verein komplett neu aufgebaut werden, doch die Qualifikation für die neugegründete Regionalliga als neue dritte Spielklasse gelang auf Anhieb.

In den Folgejahren hielten sich die Lilien mehr oder weniger knapp drittklassig, aber konnten sie nach einer 0: Dieser Schock wirkte zunächst heilsam.

Durch die Reformierung der Dritten Liga auf zwei statt vier Unterteilungen musste der Aufsteiger gleich unter die elf besten Mannschaften kommen.

Die Darmstädter zählten ein Jahr später sogar zu den Favoriten auf den Zweitligaaufstieg. Dieser Traum wurde ihnen aber von Trainer Michael Feichtenbeiner nicht erfüllt.

Spieltag noch auf den Aufstieg in die Zweite Liga hatte hoffen dürfen. Unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia schafften die Lilien mit 88 von Punkten, der bis heute höchsten Ausbeute in der Ligageschichte, ihr Saisonziel.

Das folgende Jahr verlief ähnlich erfolgreich. Mit dem Ziel Klassenverbleib gestartet, erreichten die Lilien sofort Rang fünf und durften sich sogar zwischendurch Hoffnungen auf die Zweite Liga machen.

Nach einem holprigen Start kamen dem Vorstand Zweifel an dem Erreichen des vorgegebenen Saisonziels, was Trainer Labbadia zum Rücktritt veranlasste.

Dies änderte nichts in Bezug auf die Leistung der Mannschaft und so belegten die Lilien auch in dieser Saison einen für die Fans enttäuschenden fünften Platz.

Danach entschied sich der Vorstand für einen kompletten Neuanfang im sportlichen Bereich. Vom gesamten Kader wurden nur fünf Spieler gehalten.

Lettieri wurde nach nur zehn Spieltagen beurlaubt, da der SV 98 mit neun von 30 möglichen Punkten auf einem Abstiegsplatz stand. Seine Nachfolge trat am 6.

Oktober Gerhard Kleppinger an, doch auch unter ihm besserte sich die Lage nicht. Nach dem Abstieg in die Oberliga Hessen wurde ein neues Präsidium gewählt und der Spielerkader erfuhr einen kompletten Umbruch.

Das Ziel sofortiger Wiederaufstieg wurde am April nach 14 ungeschlagenen Spielen in Folge realisiert, zudem gelang der Gewinn des Hessenpokals 2: März gab das Präsidium bekannt, dass man wegen finanzieller Belastungen in Millionenhöhe ein Insolvenzverfahren einleiten müsse.

Oktober , dem Runjaic wechselte am 3. September wurde Jürgen Seeberger als neuer Coach des SV 98 vorgestellt, unter dessen Leitung nur zehn Punkte in 13 Spielen geholt wurden, was den letzten Tabellenplatz zur Folge hatte.

Dezember wurde Dirk Schuster als neuer Trainer vorgestellt, unter dessen Leitung sich die Lage besserte und die Darmstädter vom Tabellenplatz aus dem rettenden Ufer immer näher kamen.

Der Sieger der Partie hätte sich in jedem Fall den Klassenerhalt gesichert. Doch trotz des sportlich verfehlten Klassenerhalts blieben die Lilien in der 3.

Runde des DFB-Pokals mit einem 5: Bis zum vorletzten Spieltag hielten sich die 98er die Möglichkeit offen, als Zweitplatzierter direkt aufzusteigen, sodass aufgrund des gewachsenen Interesses am Verein fast jedes Ligaspiel des SV 98 im letzten Saisondrittel live im TV und im Internet per Livestream , meist vom HR , ausgestrahlt wurde.

Nach 38 Spieltagen belegten die Lilien den 3. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga berechtigt, in der sie auf den Drittletzten der 2.

Das Hinspiel am Böllenfalltor verlor die Mannschaft mit 1: Mit diesem überraschenden Erfolg stieg der SV 98 nach 21 Jahren wieder in die 2.

Bundesliga auf und er sorgte aufgrund der Dramatik und Spannung der Relegation, vor allem der Entscheidung in den letzten Minuten der Verlängerung, für bundesweite Aufmerksamkeit.

Nach dem Aufstieg wurden die Lilien auch regional deutlich positiver wahrgenommen. Nachdem man in der 1. Nach den Schlüsselsiegen über die direkten Aufstiegskonkurrenten 1.

Und das als erster Verein, der mit nur 44 geschossenen Toren direkt in die Bundesliga aufgestiegen ist, und zudem als erst siebter Verein, dem ein solcher Durchmarsch gelungen ist.

Spieltag die erste Saisonniederlage zufügte. Mai , mit einem 2: Dieser gestaltete den Kader mit insgesamt 18 Abgängen und 18 Zugängen stark um, konnte damit jedoch in 12 Spielen nur 8 Punkte holen.

Für die letzten drei Spiele des Kalenderjahres übernahm der sportliche Leiter des Leistungszentrums der Lilien Ramon Berndroth übergangsweise die Leitung der Mannschaft.

Jetzt geht der Fünfundsechzigjährige in den Ruhestand. Am Sonntag ist er im Gottesdienst in der Evangelischen Andreasgemeinde verabschiedet worden.

Seine Devise in all den Jahren: Ganz einfach einem Menschen mit Behinderung begegnen wie jedem anderen auch und dann schauen, was möglich ist, sagt der Theologe.

Seine direkte, freundliche, zugewandte und natürliche Art hat seinen Dienst mit Menschen mit Behinderung ausgemacht. Andachtsraum der Martinskirche neu gestaltet Der Andachtsraum im Seitenschiff der Martinskirche ist neu gestaltet worden.

Am Montag ist er der Öffentlichkeit vorgestellt worden, dazu hatte der Förderverein für evangelische Paramentik eingeladen.

Frank Briesemeister, Pfarrer der Ev. Die Arbeiten aus der Textilwerkstatt finden sich nicht nur an Altären, Lesepulten und Kanzeln, sondern auch bei Wand- und Raumgestaltungen in Andachtsräumen von Krankenhäusern, Regionalverwaltungen und anderen kirchlichen Einrichtungen, sowie hier im Andachtsraum in der Darmstädter Martinskirche.

Die Textilwerkstatt arbeitet mit verschiedenen Künstlern und Kunsthandwerkern zusammen und es entstehen Objekte auch mit anderm als textilem Material.

Ehrenamtliche in der Notfallseelsorge eingeführt Fünf Frauen und zwei Männer sind am Sonntag in einem ökumenischen Gottesdienst in der Ev.

Andreasgemeinde in ihren Dienst in der Notfallseelsorge eingeführt worden. Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse und Dr. Christoph Klock, stellvertretender Dekan des Katholischen Dekanats Darmstadt, der auch die Predigt hielt, nahmen die Einführung vor und überreichten die Urkunden.

Das Leitungsteam der Notfallseelsorge übergab die Einsatzjacken und Rosen. Beauftragt wurden durch die evangelische Kirche: Annette Rehor und Detlef Winterstein und durch die katholische Kirche: Natascha Fachinger und Marcel Sommer.

Zum Thema des Projekts "Reformation ökumenisch. Vertreter evangelischer, katholischer, orthodoxer und freikirchlicher Gemeinden drückten in gegenseitigen Danksagungen ihre Wertschätzung aus und sprachen zum Abschluss gemeinsam eine Selbstverpflichtung.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand das Kreuz. Weitere Informationen unter www. Sowohl für Ehrenamtliche als auch für die Veranstaltenden selbst bot die Engagement-Börse beste Gelegenheit zur Information und Vernetzung.

In ihrer Neujahrsansprache ermutigte die Dekanin angesichts von Terror und Angriffen auf die Demokratie den gesellschaftlichen Zusammenhalt und demokratische Haltung und Engagement zu fördern und für die Würde und Rechte aller einzustehen.

Bezugnehmend auf die Jahreslosung sagte sie, dass ein steinernes Herz durch den Geist der Liebe belebt werden könne, der Zuversicht, Trost und Stärke gebe.

Dieser sei in Jesus Christus sichtbar. Steinerne Herzen werden wieder lebendig. Menschen erfahren Liebe und Respekt. Sie öffnen sich für Gott und füreinander.

Kirchenmusik im ersten Halbjahr Das Programm der Darmstädter Kirchenmusik für das erste Halbjahr ist erschienen. Es umfasst wieder sämtliche Konzerte der Stadtkirche, Pauluskirche, St.

Der Flyer zum Download: Es spannt einen weiten thematischen Bogen: Kulturelle Identitäten und Migration" gewidmet.

Hier steht das Programm zum Download bereit: Kirchenpräsident in der Stadtkirche Beten für Berlin: In Darmstadt gestaltete Kirchenpräsident Dr.

Volker Jung eine Andacht in der Stadtkirche mit. Zuvor hatte die Stadt Darmstadt zu einer Schweigeminute auf dem benachbarten Weihnachtsmarkt aufgerufen.

Hier gingen für drei Minuten die Lichter aus. Die Frage, ob man angesichts des Anschlags überhaupt Weihnachten feiern könne, beantwortete der Kirchenpräsident mit ja.

Gerade jetzt könne die Weihnachtsbotschaft besondere Kraft geben, so Jung: Ibolya Reti von der "Teestube Konkret" freute sich über die Spenden, die die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Tagen an ihrer Schule eingeworben hatten.

Fahrrad für Flüchtlinge repariert In der Kreuzkirchengemeinde in Arheilgen ist das Fahrrad für Flüchtlinge repariert worden. Seit vergangenem Jahr gehört auch das Reparieren von Fahrrädern dazu, die gespendet werden.

Viele Asylsuchende sind so schon in den Genuss eines tüchtigen Rads gekommen. Wer noch ein Fahrrad im Keller stehen hat, das nicht mehr gebraucht wird, kann somit einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten.

Informationen zur Abgabe im Büro der Kreuzkirchengemeinde, Tel. Jetzt wechselt sie nach Mainz, wo sie zu ihrer bereits bestehenden halben Stelle im Dekanat Mainz, ebenfalls Ökumene und Interreligiöser Dialog, eine halbe Gemeinde- pfarrstelle antritt.

Die Ökumene in Darmstadt hat die Fünfundvierzigjährige mitgeprägt, ökumenische Gottesdienste federführend mitorganisiert und in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen mitgearbeitet.

Oberbürgermeister Jochen Partsch bezeichnete den Moment des Innehaltens auch als "Zeichen der Solidarität bei aller Verzweiflung" und forderte ebenfalls einen "sofortigen Waffenstillstand in ganz Syrien".

Mehr als Veranstaltungen im Reformationsjahr in Stadt und Land Für das Reformationsjahr haben die evangelischen Gemeinden in Darmstadt und Darmstadt-Land eine beeindruckende Fülle an Veranstaltungen organisiert.

Oktober gibt es an vielen Orten regionale Reformationsgottesdienste und am Nachmittag und Abend die zentrale ökumenische Veranstaltung im Darmstadtium unter dem Titel "Reformation ökumenisch.

Freiheit leben - Glauben teilen - Zukunft gestalten. In einem ergreifenden Gastbeitrag hatte sich am Vortag die griechische Flüchtlingsaktivistin Efi Latsoudi für mehr Solidarität in der EU ausgesprochen.

Thematisiert werden die jüngere Geschichte der beiden Länder, aber auch mit eher ungewöhnlichen Filmen das aktuelle Leben.

Die Reihe AlleWeltKino endet am 5. Mitten in der Nacht stellt sich nämlich unerwarteter Besuch ein! Mit der Eintönigkeit ihres wohlgeordneten Alltags ist es damit vorbei.

Aufführungen sind am 9. Im Dekanat gibt es fünf Handlungsfelder: Diese stellt im Dekanat einen besonderen Schwerpunkt dar. Der Evangelische Hospiz- und Palliativverein hat sich vorgestellt.

Dezember im Offenen Haus zu sehen ist. Das deutsch-syrische Küchenteam, das den ganzen Nachmittag Speisen für den Abend zubereitete, hatte alle Hände voll zu tun.

Am Buffet kamen die Gäste miteinander ins Gespräch. Sie legte darin die zentrale Stelle im Römerbrief, die Martin Luthers reformatorisches Handeln ausgelöst hat, "dass der Mensch gerecht wird ohne Gesetzes Werke, allein durch den Glauben" aus.

Raimund Wirth, der katholische Pfarrer von St. Besuche der einzelnen Partnergemeinden der Moravian Church in und um Port Elizabeth standen auf dem Programm, gemeinsame Gottesdienste und kulturelle Ausflüge.

Derzeit und noch bis 4. Die Lutherbibel ist die klassische deutsche Bibelübersetzung. Zum Reformationsjubiläum wird die revidierte Lutherbibel der neue offizielle Text der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Ziele der Revision waren die Treue gegenüber dem Ausgangstext zu schärfen, eine bessere Verständlichkeit zu bewirken, die Sprache Luthers wieder stärker hervorzuheben und Ergänzungen einzubringen.

Grund zur Freude war insbesondere die gleichzeitige Einweihung des neuen Standorts: Das Kinderhaus Paradies ist eine offene Einrichtung für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren im Stadtteil Eberstadt und wird von der Stadt Darmstadt, der Kirchengemeinde, dem Internationalen Bund und dem Nachbarschaftsverein gemeinsam getragen.

Eine Fotoausstellung zeigte die Geschichte des Kinderhauses. Lülsdorf wies auch auf das ökumenische Projekt "Reformation ökumenisch" hin, bei dem am Es sang der Chor "parish4".

Bis Mitte September wurden erst Menschen aus diesem Programm in Deutschland aufgenommen, beschlossen wurde die Umverteilung im September Diese Nichterfüllung der Zusage ist nicht zu rechtfertigen.

Spenden kamen dem Elisabethenhospiz anlässlich dessen fünfjährigen Bestehens zugute. Die Bestsellerautorin Sabine Mehne ermutigte in ihrem Vortrag dazu, das Leben, den Tod und das Sterben positiv und zuversichtlich anzunehmen.

Ihre eigene Nahtoderfahrung vor 21 Jahren habe sie zur Dankbarkeit geführt. Es gehe im Leben im Wesentlichen um Liebe, um menschliche Beziehungen und den "Mut, ehrlich zu sein".

Vor dem Sterben habe sie keine Angst, denn es bedeute für sie, "ins Licht zu gehen". Der Fünfzigjährige, der zuvor Jugendpfarrer in Wittenberg war, predigte zum Thema "Wer Neues entdecken will, muss in die Fremde aufbrechen".

Selbst die Welt verändern zu wollen, sei ein Gesetz der Jugend, so Friedrich. Die Begegnung mit dem Fremden sei auch eine Begegnung mit Gott und mit sich selbst, mit dem eigenen Glauben, den eigenen Idealen.

Der Dienst der Verkündigung und Seelsorge an jungen Menschen sei eine "anspruchsvolle, interessante und vielfältige Aufgabe", sagte Ulrike Schmidt-Hesse.

Dazu bringe Eckhart Friedrich vielfältige Erfahrung und Kompetenzen mit. Landesjugendpfarrer Gernot Bach-Leucht, Friedrichs Vorgänger in Darmstadt, wünschte ihm, dass er ein "Ermöglicher und Untestützer" sein möge mit einem offenen Ohr für die Themen, die Jugendliche einbringen.

Mit einem festlichen Gottesdienst feierte die Philippusgemeinde das Jubiläum. Das seien Stärkungsmittel in diesen durchgerüttelten Zeiten.

Besonderes Augenmerk legte die Pröpstin auf die Freundlichkeit Gottes. Held ermutigte die Besucher und die Philippusgemeinde, weiter durch die Freundlichkeit die Liebe Gottes abzubilden.

Yvonne Döll, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, hatte zuvor einen Abriss über 50 Jahre evangelische Kirchengemeinde in Kranichstein gegeben.

September , der Anschläge von New York und Washington am September sowie aller Opfer von Terror und Gewalt gedacht.

Oberbürgermeister Jochen Partsch mahnte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der Erinnerungskultur an. Die Kirchenglocken läuteten um Katharina Kildau koordiniert die Flüchtlingsarbeit im Dekanat Katharina Kildau ist jetzt im Dekanat für Projekt- und Freiwilligenmanagement in der Flüchtlings- arbeit zuständig.

September hat die Soziologin und Sozialgeographin ihren Dienst angetreten. Sie ist Ansprechpartnerin für ehrenamtlich Mitarbeitende in den Kirchenge- meinden und unterstützt diese bei der Integration geflüchteter Menschen.

Auch die Vernetzung mit anderen städtischen Initiativen liegt ihr am Herzen. Zudem hat sie eine Weiterbildung im Freiwilligenmanagement absolviert und eine Studie über Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit ausgewertet.

Bei schönstem Sommerwetter feierten rund Besucherinnen und Besucher diesen besonderen Gottesdienst im Botanischen Garten.

Pfarrerin Ortrun Röschinger-Schneider leitete die Gäste durch die Stufen des Gebets nach Teresa von Avila, die die Seele des Menschen mit einem Garten vergleicht, der bewässert werden muss, damit Tugenden in ihm wachsen und blühen können.

Die Bewässerung des Gartens kann auf vier unterschiedliche Weisen geschehen, diese Bewässerungsformen ordnet Teresa von Avila vier Gebetsweisen zu.

Alle Freiluftgottesdienste finden Sie hier: Thema war vor allem die Veränderung von Arbeitsrealitäten durch neue Technologien. Dass Bildung für alle eine wichtige Errungenschaft der Reformation sei, die es weltweit zu erhalten gelte, betonte der Referent aus Stuttgart.

Die Synodalen trugen im zweiten Teil die Planungen für das Reformationsjubiläum zusammen. Pfarrerin Ulrike Hofmann berichtete von der Kirchensynode.

November letzten Jahres in der Synagoge, in der er zum Wachhalten der Erinnerung an die Shoa und zum Engagement für Menschenrechte und Demokratie gemahnt hat", so die Dekanin, "es liegt uns sehr daran, den Dialog mit der Jüdischen Gemeinde Darmstadt weiterzuführen.

Die Diskussion wurde im Internet live übertragen. Auch der Wiederaufbau in den Herkunftsländern stand im Interesse der Fragenden. Zudem müsse "Krieg als Mittel von Politik überwunden werden".

Hier wurden Impulse für den Fusionsprozess der beiden Dekanate gegeben und Leitlinien entwickelt. Sie wünschte sich, dass die Evangelische Kirche sich als Hoffnungsträgerin in der Region zeige.

Im Ergebnis wünschten sich die Teilnehmenden weitere Gelegenheiten des Kennenlernens. Gute Strukturen sollen erhalten bleiben, regionale Zusammenarbeit schon jetzt verstärkt werden.

Bei der Frühjahrssynode in Frankfurt wurde das Leitungsgremium neu gewählt. Ulrich Oelschläger wurde am Tag zuvor in seinem Amt als Präses bestätigt.

Juni gemeinsam mit Kooperationspartnern dazu eingeladen. Besucher konnten etwa biologisch hergestellte und fair gehandelte Kleidung kaufen, biologische Nahrungsmittel kosten Bild: Foodsharing-Gruppe , sich über Urban Gardening oder solidarische Landwirtschaft informieren.

Es gab ein Nachhaltigkeits-Quiz und es werden Kurzfilme zum Thema. Eberstädter Gospelchor feierte jähriges Bestehen Mit einem Jubiläumskonzert hat der Eberstädter Gospelchor am Samstag in der Christuskirche im Rahmen des Gemeindefestes sein jähriges Bestehen gefeiert.

Der Chor ist aus einem Projektchor entstanden. Derzeit singen rund 80 Mitglieder im Chor. Jeden Montag probt der Gospelchor.

Hospizhelferinnen und -helfer in ihren Dienst eingeführt Sechs Hospizhelfer und -helferinnen sind in einem Gottesdienst in der Philippus- kirche in Kranichstein in ihren Dienst eingeführt worden.

Nun werden sie ihren Dienst bei Sterbenden und deren Angehörigen aufnehmen — zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und im Elisabethenhospiz.

Hospizliches Handeln sei Ausdruck des christlichen Glaubens. Ulrike Schmidt-Hesse hat sie den Ehrenamtlichen in einem Gottesdienst in der Philippuskirche in Kranichstein überreicht.

Die Dekanin würdigte das langjährige Engagement der beiden ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Philippusgemeinde.

Claudia Greiff-Reusch ist seit vielen Jahren im ökumenischen Gesprächskreis aktiv. Sie wirkt bei Besuchen alter Menschen der Gemeinde mit und organisiert Geburtstagsbesuche.

Er setzt sich sich phantasievoll für dessen Finanzierung ein und gründete einen Förderkreis. Und auch am Kreativzelt des Darmstädter Stadtjugendpfarramts, der Jugendvertretung und des Gemeindepädagogischen Dienstes Bild ist immer was los: Hier können nach Herzenslust Schmuckstücke und aus Tetrapacktüten Portemonnaies und Handyhüllen hergestellt werden - ein Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und damit zur Bewahrung der Schöpfung.

Auf die Frage, wie die Bibel zu verstehen sei, warnte Jung: Auf keinen Fall das ganze Werk an einem Stück durchschmökern.

Jung gestand, dass er das bisher auch erst einmal geschafft habe, während seines Theologiestudiums. Vielmehr sollte man sich "mal eine einzelne Schrift vorknöpfen und sorgfältig durcharbei- ten".

Am besten das Markusevangelium - alles Wichtige über Jesus sei dort kurz und knapp erzählt. Die Bibel sei in einer bestimmten Situation mit einem bestimmten Hintergrund entstanden.

Entscheidend sei, was es dann mit einem mache und nicht so sehr, wie es gemacht sei. Fünf Rednerinnen widmeten sich dem Thema "Heimat finden - Grenzen überwinden".

Gefängnispfarrerin Sigrid Hornung sprach über "Heimat auf 7 qm". Landeskirchenmusik- direktorin Christa Kirschbaum trug Orgelmusik bei und sang mit den Teilnehmerinnen.

Fast alle früheren Pfarrer waren zu Gast: Einweihung des barrierefreien Martinsstifts Die Einweihungsfest ihres barrierefreien Gemeindehauses hat die Martin-Luther-Gemeinde am Pfingstmontag gefeiert.

Eine Fotoausstellung dokumentierte die Geschichte des Umbaus. Jetzt wird weiter um Spenden für eine Mikrofonanlage für den Saal gebeten und für Sonnenschirme für die neue Terrasse, wie Pfarrerin Tanja Bergelt mitteilt.

Eine Gruppe türkischer Frauen verbreitete orientalisches Flair mit ihren Köstlichkeiten, die sie im Steinofen der Martin-Luther-Gemeinde gebacken haben.

Zehn türkische Martinsviertlerinnen bereiteten daraufhin Teig und Lamm-Hackfleischmischung für die Pide zu. Rund Stück haben sie an dem Nachmittag gebacken.

Die Gemeinden setzten so Impulse zu einem guten Miteinander in Darmstadt, damit die heutige Zivilgesellschaft den Herausforderungen der Zeit gerecht wird.

Mai auf dem Darmstädter Marktplatz über den Sonntagsschutz gesprochen. Zuvor hatte sie darüber auch im Gottesdienst in der Stadtkirche gepredigt, an dem sich auch weitere Vertreter der Allianz für den freien Sonntag beteiligt hatten.

Dieses umfasst in 28 Jahren bislang elf Ausschneidebögen aus Karton von prominenten Darmstädter Bauwerken wie dem Hochzeitsturm oder des Langen Ludwigs.

Auch die Johanneskirche und die Kuppelkirche St. Ludwig gibt es als Ausschneidemodell. Entworfen hat sie allesamt der Darmstädter Gestalter Christian Häussler.

Die Bastelbögen der Stadtkirche, der Johanneskirche und der Kuppelkirche sind im ökumenischen Kirchenladen zu je 9,20 Euro erhältlich.

Ältere, nicht mehr mobile Menschen können sich anmelden und mit dem Bus zum Einkaufen fahren. Neben dem Einkaufsservice erleben ältere Menschen dabei auch Begegnung und Austausch mit anderen.

Der Anerkennungspreis ist mit einer finanziellen Förderung in Höhe von Euro verbunden. Derzeit bereitet das Projektteam die Kirchennacht vor, die am Dazu sucht das Team ehrenamtlich Mitarbeitende, die sich in dem Projekt enga- gieren möchten.

Als Mentor stehen Mitarbei- tende von Wohnungsnot betroffenen Menschen zur Seite und unterstützen sie bei der Arbeit in der Bahnhofsmission und im Hauptbahnhof.

Im sogenannten Tandem-Prinzip sollen Tagesstruktur, die Übertragung von verantwortlichen Tätigkeiten, aktive Beteiligung im Sozialraum Hauptbahnhof Darmstadt sowie Weitervermittlung in das Hilfesystem vermittelt werden.

Stadtverordnete besuchen Gottesdienst vor konstituierender Sitzung Oberbürgermeister Jochen Partsch und mit ihm rund 60 Stadtverordnete haben am Donnerstag vor der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung einen ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche besucht.

Die Dekanin ermutigte die Stadtverordneten, sich - in Anlehnung an die Hoffnungsgeschichte - mit einem "brennenden Herz" für eine soziale, nachhaltige und weltoffene Stadt zu engagieren.

Neu gewählte MAV im Dekanat seit 1. Der neuen MAV gehören seit dem 1. Rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Leitung von diakonischen Einrichtungen kamen zunächst in den Räumen der gastgebenden Elisabeth-Gemeinschaft zusammen, um über das Selbstverständnis des Verbandes neu nachzudenken.

Am zweiten Tag traf sich die Konferenz in der Diakoniekirche. In bewegender Art nahm der Musiker, der Klang und Raum miteinander verbindet, die rund Besucherinnen und Besucher mit hinein in eine "lebendige Stille", wie er es nennt.

Zwichendurch trug der Musiker Flötenstücke vor. Eine ganz besondere spirituelle Erfahrung von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem mehrstimmigem Gesang bot Helge Burggrabe, der bereits zahlreiche innovative Musikprojekte in Kirchen im In- und Ausland umgesetzt hat, etwa im französischen Chartres, der Dresdner Frauenkirche und im Kölner Dom.

Kirchenpräsident Volker Jung und Bischof Martin Hein haben die Schirmherrschaft übernommen und veröffentlichen ebenfalls eigene Beiträge.

Der Glaubenskurs bietet viele Anregungen und ist auch für Bibel- und Hauskreise geeignet. Jede Folge ist gut verständlich, didaktisch aufbereitet und übersichtlich auf einer Doppelseite in der Zeitung präsentiert.

Auch in allem Schrecken dürfen wir nicht aufhören, Wege des Friedens zu suchen. Sie übernimmt ab 1.

Sie habe viele Potentiale entdeckt und Menschen ermutigt. Die Pfarrstelle ist zur Neubesetzung ausgeschrieben.

Rund Besucherinnen und Besucher waren zum Gottesdienst als Auftakt des Thementages, in die Martinskirche gekommen. Nach einem Werkstattgottesdienst zum Thema des Konfitags zu Beginn konnten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden in verschiedene Workshops einwählen.

Einer beschäftigte sich mit dem Fotocontest für den Jugendkirchentag, bei dem viele ausdrucksstarke Bilder entstanden.

Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge hatten die Möglichkeit, am Konfitag teilzu- nehmen. Für die Verköstigung sorgte das Darmstädter "Foodsharing"-Team.

Jung und Alt sind bis Ende Mai dazu aufgerufen, wilde Frühlings- blüten zu entdecken, zu fotografieren und auf der Kampagnenwebseite www.

Einen Impuls zum Thema hatte Prof. Bei der Podiumsdiskussion diskutierten im Bild v. Dekan Arno Allmann, Ev. Neue Notfallseelsorger eingeführt In einem ökumenischen "Blaulichtgottesdienst" in der katholischen Kirche St.

Johannes der Täufer in Weiterstadt sind acht neue ehrenamtliche Mitarbeitende in der Notfallseelsorge für ihren Dienst beauftragt worden.

In dem Gottesdienst wurde zudem Susanne Fitz als neue hauptamtliche Mitarbeiterin im katholischen Dekanat für die Notallseelsorge in ihre Aufgabe eingeführt.

Auch Einsatzkräfte der Rettungskette waren mit dabei. Neuer Dekanatssynodal- vorstand komplett Die neu konstituierte Synode hat zum zweiten Mal getagt.

Viele Wahlen und Berufungen standen auf der Tages- ordnung. Der Dekanatssynodal- vorstand wurde jetzt komplettiert.

Gerhard Schnitzspahn nicht im Bild. Die Synode tagt wieder am In den vergangenen neuneinhalb Jahre war sie als Schulpfarrerin an der Friedrich-List-Schule, einer kaufmännischen Berufsschule in Darmstadt, tätig.

Schwerpunkt ihrer Arbeit wird die Beratung internationaler Studierender sein. Im Vordergrund standen Wahlen. Neu in den Dekanatssynodalvorstand gewählt wurden Dr.

Fortbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit Eine Fortbildungsreihe für Menschen, die sich ehrenamtlich in der Arbeit mit geflüchteten Menschen engagieren, hat begonnen.

In diesem Kontext wichtige Themen werden hier von Fachleuten praxisnah und kompetent vermittelt: Asylrecht, die eigene Haltung in der aktuellen Diskussion, Fluchtursachen oder unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind nur einige der Themen.

Anmeldungen zu den einzelnen Modulen sind ab sofort möglich unter http: Für das neue Jahr benannte sie drei Schwerpunktthemen: Volker Jung, für eine entschiedene Verteidigung des Rechtsstaates und seiner Prinzipien ein.

Dazu zählten sowohl der Schutz aller, insbesondere von Frauen, im öffentlichen Raum als auch die Abwehr von rassistischen Deutungen des Geschehens.

Ich hoffe, dass die Ermittlungsarbeit der Polizei erfolgreich ist, so dass Täter für die Gewalttaten bestraft werden können.

Es ist wichtig, dass die Opfer wahr- und ernstgenommen werden und bei Bedarf auch entsprechende Betreuung erfahren", so Volker Jung.

Spenden wurden dabei zugunsten eines Kinderzentrums in Aleppo gesammelt. Darmstädter Orgelkalender Der Darmstädter Orgelkalender ist erschienen.

In jedem Monat wird darin eine andere Darmstädter Kirchenorgel mit Bild, kurzer Beschreibung und einem Musikbeispiel auf der beigefügten CD vorgestellt.

Die Musikaufnahmen wurden von Organisten eingespielt, die in Darmstadt leben und wirken oder hier das Orgelspielen erlernten und mittlerweile an anderen Orten tätig sind.

Jede Orgel wurde für diesen Kalender neu fotografiert. Alle Orgeln werden kurz beschrieben. Der Orgelkalender ist zum Preis von 15 Euro inkl.

Zum Ausscheiden aus diesen Gremien wurde ihm jetzt das Kronenkreuz der Diakonie in Gold, auch in Würdigung aller anderen Aktivitäten für die evangelische Kirche verliehen.

Seitdem sammelt er immer kurz vor Weihnachten mit Schülerinnen und Schülern Notwendiges für Obdachlose. In diesem Jahr hat ein Ethikkurs des Jahrgangs 7 mitgemacht.

Hier werden die Spenden an obdachlose Menschen weitergegeben. Vielfalt leben - Herausforderung für Kirche und Gesellschaft?!

Vertreter verschiedener Lebensformen stellten diese bei der Diskussion auf den Prüfstand. Eli Wolf, lesbisch lebende Pfarrerin und Mutter zweier Kinder, stellte fest, dass sich in 20 Jahren in der EKHN bei dem Thema "etwas diametral geändert" habe, aber immer noch "viel zu tun" sei.

Gütesiegel für Kita der Kreuzkirchengemeinde Die Kindertagesstätte der Kreuzkirchengemeinde hat das evangelische Gütesiegel für Kindereinrichtungen erhalten.

Die bundesweite Auszeichnung prämiert Einrichtungen, die in ihrer religions- und sozialpädagogischen Arbeit eine besondere Qualität gewährleisten.

Insgesamt sind dort zwölf Mitarbeitende beschäftigt. Roland Held den heutigen Stellenwert des Offenen Hauses dar. Jazzpianist Uli Partheil gab hervorragende musikalische Impulse am Klavier.

Die Kirchensynode verabschiedete dazu ein umfassendes Hilfspaket. Die zusätzlichen Mittel kommen aus Überschüssen, die in den vergangenen Jahren erwirtschaftet wurden.

Waffengewalt locke zwar mit schnellen Wirkungen. Die Jahres- rechnung sowie der Haushalts- plan für und der Investitions- haushalt der Kirchengemeinden und des Dekanats wurden beschlossen.

Die Synodalen wurden am Ende ihrer sechsjährigen Amtszeit verabschiedet. Hierzu hatten das evangelische und katholische Dekanat, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Deutsch-Französische Kreis Darmstadt gemeinsam eingeladen.

Bewegend auch die Worte von Alexander Grassmann, Vorsitzender des Deutsch-Französischen Kreises, der mit den Tränen rang, als er von den Taten der Mörder - "einfach reingeschossen" - im Bataclan sprach.

Konrad Raiser Berlin am Montag in der Stadtkirche gehalten hat. Der evangelische Theologe war von bis General- sekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen.

Immer wieder stellten sich Passanten dazu, um gemeinsam ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Am Ende sang die Trauergemeinde "We shall overcome".

Volker Jung in Frankfurt entgegen. Der Preis ist jeweils mit Euro dotiert. Insgesamt wurden neun von 19 nominierten Gemeindebriefen mit Geldpreisen ausgezeichnet.

Im Kontext der Impulspost steht auch der Vortrag von Prof. Konrad Raiser am Gottesdienst für die Toten auf den Fluchtwegen nach Europa Zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für die Toten auf den Fluchtwegen nach Europa hatten das evangelische und katholische Dekanat sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Darmstadt eingeladen.

Ludwig gekommen, um gemeinsam der Toten zu gedenken, die aus Hass, Gewalt und Not geflohen waren.

Mehr als Tote wurden allein in diesem Jahr gezählt. In Christus hat er eine Antwort gefunden. Dass jeder Christ in der Bibel und im Gespräch mit anderen selbst Antworten finden kann, ist eine Frucht der Reformation.

Wie können wir frei werden von Furcht und Not? Wie können wir Gott heute neu entdecken? Rund Besucher waren zu der zentralen Veranstaltung des Dekanats gekommen, an die sich noch ein Empfang anschloss.

Mehr als Menschen engagieren sich in Stadt und Kreis ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit. Die Internet-Plattform stellt den Ehrenamtlichen gebündelte Informationen zu Flucht und Asyl zur Verfügung, unterstützt die Vernetzung und den Informationsaustausch der Asylkreise untereinander und stellt Unterseiten für die örtlichen Asylkreise bereit.

Über eine Spendenbörse können Sachspenden eingestellt und abgerufen werden. Es gibt zudem einen zentralen Terminkalender.

Neuer Leiter der Stadtakademie eingeführt Dr. Der Präses der Kirchensynode, Dr. Ulrich Oelschläger, nahm die Verleihung im Rahmen eines musikalischen Abendgottesdienstes in der Andreasgemeinde vor Foto: Als Beispiel nannte die frühere hannoversche Landesbischöfin eine Verstärkung der Arbeit mit Familien, die schon der Reformator Martin Luther praktiziert habe.

Zuvor war sie mit halber Stelle seit Pfarrerin in der Kreuzkirchen- gemeinde Arheilgen, nachdem sie die Profilstelle "gesellschaftliche Verantwortung" im Dekanat inne hatte.

Schon in der Gemeindearbeit lagen ihr junge Menschen am Herzen. Ob Konfirmandenarbeit oder Religionsunterricht: Neben ihrem katholischen Kollegen ist die Pfarrerin nun in der Schule für Religionsunterricht zuständig und steht als Seelsorgerin für persönliche Anliegen zur Verfügung.

Oktober ist sie in der Kreuz- kirchengemeinde durch Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse verabschiedet worden. Im Metzlerpark gab es vom 2.

Oktober Talkrunden, Andachten, Gospelmusik und Konzerte. Gutes für die Menschen tun steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Die Stadt hatte mit Partnern zum Auftakt der Kampagne "Darmstadt bleibt weltoffen" zu einem Willkommensfest in der Innenstadt eingeladen.

Gemeinsam mit Pfarrer i. Alexander Kaestner sprach sie sehr persönlich zum Thema Kriegskinder - Kriegsenkel. Diese Menschen bringen keine Not, sie sind in Not.

Die Ausstellung ist bis Einführung der neuen Kirchenvorstände Am 6. September sind in den Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Darmstadt-Stadt die neuen Kirchenvorstände in ihr Amt eingeführt worden.

Das Foto zeigt den neuen Kirchenvorstand der Thomasgemeinde. Die neue Amtsperiode von sechs Jahren hat bereits am 1. Insgesamt wurden bei der Kirchenvorstandswahl am April in Darmstadt Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher gewählt.

Acht Jugenddelegierte ziehen in die Kirchenvorstände von fünf Gemeinden ein. Das Dekanat wünscht allen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern einen gesegneten Start in ihre Amtszeit!

Am Sonntag gestalteten die zwölf Ehrenamtlichen den Gottesdienst in der Michaelskirche mit rund Gästen mit. Pröpstin Karin Held wünschte den Prädikantinnen und Prädikanten, dass es ihnen gelingen möge, "Bibelworte in Lebensworte zu verwandeln" und dass ihnen die "Kraftquellen nicht ausgehen".

Von Bach über Boogie und Beat kam er zum Blues und wieder zurück. Christoph Brückner, der Tasten-Popstar an der Orgel.

Alles B oder was? Und das an der Orgel. Und das nicht zum ersten Mal in Kranichstein. Bericht von Pfarrer Dietmar Volke. Aus dem gleichnamigen Liederbuch und aus dem Evangelischen Gesangbuch hat sie mit 20 Teilnehmenden alte und neue Kirchenlieder gesungen und diese auf Geschlechtergerechtigkeit, auch im Hinblick auf den christlich-jüdischen Dialog hin, untersucht.

Auch einige Tipps zur Stimmbildung hatte die Landeskirchenmusikdirektorin parat. Diese hat sie in Sachen Integration, Sprache und Finanzen im Studium begleitet, manche Krisen- situation mit Studierenden durchgestanden.

Auch Reisen in Herkunftsländer und einen internationalen Kochtreff hat sie angeboten. Der Dialog zwischen Israel und Palästina liegt ihr besonders am Herzen.

Seit ist er Pfarrer der Matthäusgemeinde. Dass Flüchtlinge bewusst zum Iftar eingeladen wurden, wertete Ilka Friedrich, Pfarrerin für Ökumene und interreligiösen Dialog, als "wichtiges Zeichen, Solidarität miteinander zu leben".

In der Matthäusgemeinde drehte sich alles um Asyl. Auch die Musik zog zahlreiche Besucher an: In der Diakoniekirche gab es etwa das Orgelprojekt "D.

Im Gottesdienst in der Martinskirche ist sie jetzt verabschiedet worden. Die in Frankfurt ausgebildete Kirchen- musikerin hat 40 Jahre lang hier die Orgel gespielt.

Volker Jung bei der Dekanatssynode. Daran schloss sich eine engagierte Diskussion über die Folgerungen aus der Statistik für die evangelisch Kirche heute an.

Der Kirchenpräsident sprach sich dafür aus, entschieden zu sein in der Weitergabe der frohen Botschaft und zugleich Gestaltungsräume zu eröffnen, in denen Menschen ihren Glauben in vielfältigen Formen leben können.

Diese beschloss zudem einen Antrag zur Stärkung des gemeindepädagogischen Dienstes. Ernst von Ledebur, der Vorsitzende des Dekanatsbauausschusses, lobte die gute Zusammenarbeit mit Döring als ruhigem und gewissenhaften Leiter.

Döring hat zum 1. Juni eine Stelle als Architekt in der Kirchenverwaltung angetreten. Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart zu Ende gegangen.

Mehr als Menschen nahmen an dem Treffen unter dem Motto "damit wir klug werden" vom 3. Aus Darmstadt beteiligte sich das Ökumenische Gemeindezentrum Kranichstein bereits im Die Verständigung zwischen Juden, Christen und Muslimen wurde dabei eindrücklich gezeigt.

Irith Gabriely garnierte den Gesang mit ihrem fantastischen Klarinettenspiel. Im Zentrum des vertonten Textes steht Lessings "Ringparabel".

Die Kinder sangen ein Lied und versorgten die Gäste mit Getränken. Bei ihrer Vollversammlung wählten die 24 Delegierten einen neuen Vorstand.

Zur Stellvertreterin wurde Saskia Heineken 17 gewählt. Hier besteht bereits in der Juleica-Ausbildung eine gute Zusammenarbeit. Gospelgottesdienst zum Schlossgrabenfest Rund Besucher kamen zum Gospelgottesdienst beim Schlossgrabenfest am Pfingstsonntag auf dem Friedensplatz.

Gottes Geist bewirke, den anderen, den Fremden zu verstehen, ihn konkret in seiner Individualität zu sehen, Anteil zu nehmen und Nächstenliebe zu üben.

Auch Musik könne eine Sprache sein, die verbindet. Radegundis Stolze, im Offenen Haus gehalten. Unter dem Titel "Kann denn Bildung Sünde sein?

Die Nigerianerin ist einen Monat lang in Deutschland zu Gast. Der Darmstädter Richter war vom 1. Februar bis Im Alter von 93 Jahren ist er in der vergangenen Woche verstorben.

Jentsch begann sein Engagement in der evangelischen Kirche als Kirchenvorsteher in der Darmstädter Friedensgemeinde und arbeitete im Finanzausschuss der Evangelischen Gesamtgemeinde mit.

Religionen für den Frieden Zum Gedenken an das Kriegsende am 8. Sie haben damit ihren festen Willen zum Ausdruck gebracht, sich für den Frieden in der Welt und in der Stadt einzusetzen.

Am Schluss verlasen die Teilnehmer eine Selbstverpflichtung in acht Punkten. Viele Gemeinden hatten den Wahltag besonders gestaltet: So gab es in der Philippusgemeinde ein Bläserkonzert, die Christuskirchengemeinde hatte zu Mittagessen und Kaffeetrinken eingeladen und ihre Konfirmandenanmeldung auf den Tag gelegt.

Hier die vorläufigen Ergebnisse. Die Darmstädter Theologin bleibt damit für weitere sechs Jahre im Amt.

Sie erhielt 95 von angegebenen Stimmen. Die 58 Jahre alte Theologin tritt damit im September ihre vierte Amtszeit an. Peter Steinacker, ist tot. April in Frankfurt nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren.

Die Trauerfeier findet am April, 17 Uhr, in der Katharinenkirche an der Hauptwache in Frankfurt statt. April in der Paulusgemeinde gefeiert.

Einer, der Menschen zusammenführt, sei Wolfgang Kleber zudem. Wolfgang Kleber, den Konzertreisen in die ganze Welt geführt haben, hat den Orgelsommer eingeführt und das "Trio Insolito" gegründet.

Gemeindepädagogin Regine Häge hatte gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern sowie Teamerinnen und Teamern der Region Bessungen sieben Stationen vorbereitet, an denen sich die Jugendlichen mit den Kreuzweg- stationen Jesu auseinandersetzen konnten.

Es ging um Fragen, wie schwer das Kreuz gewesen sein mag, wie weit die Jugendlichen es hätten tragen können und darum, was die Jugendlichen unter Schuld und Vergebung verstehen.

Der Kurs umfasst Stunden und wird abends und an Samstagen gehalten, so dass auch Berufstätige teilnehmen können. Interessierte können sich unter oder per Mail unter mail at telefonseelsorge-darmstadt dot de melden.

Bundestreffen Ökumenischer Gemeindezentren Am vergangenen Wochenende haben sich rund Mitglieder ökumenischer Gemeindezentren aus ganz Deutschland in Kranichstein getroffen.

Gastgeber war das dortige Ökumenische Gemeindezentrum. Während zu Gründungszeiten vieler Zentren noch der Gedanke der Einheit vorherrschend gewesen sei, gehe es heute mehr um versöhnte Vielfalt.

In den Räumen bewirtet sie ihre Gäste und führt eine Kleider- kammer. Für diese vielfältigen Aufgaben sucht die Bahnhofsmission ehrenamtliche Mitarbeitende, die ein- bis zweimal in der Woche für 3,5 Stunden Zeit haben und für die Hilfsbedürftigen da sind.

Schwerpunkt Jugendarbeit bei Dekanatssynode Am März hat die Dekanatssynode in Arheilgen getagt. Schwerpunktthema war die Jugendarbeit. Die Doppel-CD kostet 20 Euro.

Diese CD kostet 15 Euro. Der Erlös kommt der Kirchenmusik der Petrusgemeinde zugute. Im Klinikum in der Innenstadt betreut er ebenfalls Patienten in der Neurochirurgie.

Auch für die Mitarbeiter will der Fünfzigjährige gern Ansprechpartner sein. Er arbeitet zudem als Coach für Beschäftigte in der Wirtschaft.

Winfried Kändler hat in Marburg, Heidelberg und im britischen Leeds evangelische Theologie sowie Friedens- und Konfliktforschung studiert.

Kändler ist verheiratet und hat zwei Kinder. Dass Sonntagsarbeit ein Risikofaktor für die Gesundheit sein kann, sagte dabei Dr.

Der gemeinsame arbeitsfreie Sonntag sei die Zeit für sportliche und gesundheitsfördernde Aktivitäten.

Gerhard Schnitzspahn in der Johanneskirche in Darmstadt ordiniert. Hierhin ist der Sechsundfünfzigjährige als Pfarrer vor acht Jahren zurückgekehrt.

Am Sonntag hat er sein jähriges Ordinationsjubiläum im Gottesdienst gefeiert, in dem er eine gereimte Fastnachtspredigt hielt - eine liebgewonnene Tradition, die er selbst begründet hat.

Gerhard Schnitzspahn hat in Frankfurt, Heidelberg und Mainz studiert, promoviert und sein Vikariat in der Stiftskirche absolviert. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Neue Pfarrerin in Eberstadt Sie war Friedenspfarrerin und Flüchtlingspfarrerin, liebt die Kirchen- musik und blickt gern über den Tellerrand hinaus: Mechthild Gunkel ist neue Pfarrerin in Eberstadt-Süd.

Februar wurde die Notfallseelosrge mit einem Gottesdienst bei der Berufsfeuerwehr Darmstadt gegründet. Heute gewährleisten 40 Personen, dass in allen Notfällen mit seelischer Belastung binnen 25 Minuten eine ausgebildete Person vor Ort ist — rund um die Uhr.

Anfang Februar sind vier neue ehrenamtliche Notfallseelsorger im Gottesdienst der Matthäusgemeinde eingeführt worden.

Pröpstin Karin Held verlas die Urkunde und segnete sie ein. Die Pfarrerin aus Wiesbaden hat bereits am 1.

Dezember ihren Dienst im Dekanat begonnen. Mitte zu einem Podiumsgespräch ins Justus-Liebig-Haus eingeladen. Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse verwies auf die biblischen Quellen des Sonntags und hob hervor, dass der siebte Tag immer wieder neu an das Fest der Auferstehung erinnere.

Sie forderte eine Debatte über Leitbilder und was in der heutigen Gesellschaft gutes Leben ausmache. Zuvor hatten sich die Synodalen in Arbeitsgruppen zum Thema ausgetauscht s.

Zudem hat die Synode den Haushalt in Höhe von 3. Die nächste Synode tagt am Bach-Leucht war fast acht Jahre lang im Stadtjugendpfarramt in Darmstadt tätig.

Bach-Leucht dankte seinen Kolleginnen und Kollegen im Stadtjugendpfarramt, der Jugendvertretung und dem Gemeindepädagogischen Dienst für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Ende November wurde er im Offenen Haus verabschiedet. Neben dem richtigen Riecher für Themen hat er immer auch ein gutes Händchen für versierte Fachleute als Referenten gehabt.

Der gebürtige Nordhesse kam nach Darmstadt. Sozialpolitisch engagierte er sich im Bündnis für soziale Gerechtigkeit, am runden Tisch Kinderarmut, in der Allianz für den freien Sonntag und in der Arbeitsloseninitiative "Kompass".

Der evangelische Vorsitzende des Deutschen Koordinierungsrates, Pfarrer Friedhelm Pieper, widmete sich in seinem Festvortrag den Berliner Thesen von , die die "gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen des jüdisch-christlichen Dialoges" abbilden und Muslime als weiteren Gesprächspartner mit einbeziehen.

Dieser gab sein Amt auf, um sich der Pflege seiner krebskranken Frau zu widmen. Bedford-Strohm 54 gilt als streitbarer Sozialethiker.

Kirchentag in Stuttgart Vom 3. Juni ist Kirchentag in Stuttgart. Dennoch hob sie hervor, dass sich "Glaube und Kirche ihrer politischen Verantwortung stellen" und sich einmischen müsse.

Der Knabenchor Hannover gestaltete den Gottesdienst musikalisch. Ein Empfang schloss sich im Chorraum an. Kirchenpräsident zu Umgang mit modernen Medien Kirchenpräsident Dr.

Bereits die Reformation habe Medien wie den Buchdruck als wichtiges Bildungselement genutzt. In seinem Festvortrag sprach sich der Fernsehmoderator und Autor Jörg Thadeusz für eine sorgfältige journalistische Arbeit aus, die den einzelnen Menschen und seine persönliche Geschichte würdevoll in den Mittelpunkt stellen müsse.

Hier sollte Pfarrerin Mechthild Gunkel in ihr Amt eingeführt werden. Aufgewachsen in der Dreifaltigkeitsgemeinde, später mit seiner Familie in der Christuskirchengemeinde und seit zehn Jahren Mitglied und später Kirchenvorsteher der Evangelischen Kirchengemeinde Eberstadt-Süd hat sich Karl-Peter Föhrenbach stets für die Kirche in seinem Stadtteil und darüber hinaus eingesetzt.

Die vier Delegierten sangen ein berührendes Segenslied. Ab Dezember wird sie ihren Dienst antreten.

September im Alter von 83 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Hüttenberger war in der Auferstehungsgemeinde Kirchenmusiker und hatte über seine Gemeinde hinaus einen Auftrag für die Kirchenmusik im Dekanat erhalten.

Er war lange Jahre Vorsitzender der Mitarbeitervertretung im Dekanat. Wir werden Karl-Heinz Hüttenberger ein ehrendes Andenken bewahren und seine veröffentlichten Chorsätze werden uns immer an ihn erinnern.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Barbara Themel-Reith, stellvertretende Dekanin Ev. Firmen und private Sponsoren hatten sich für einen bestimmten Betrag pro gelaufener Runde verpflichtet.

Auch aus dem Verkauf von Waffeln und Lutherbroten kam noch ein stattlicher Betrag dazu. Die Schirmherrschaft hatte der Stadtrat Peter Schmidt übernommen.

Eine echte Premiere war hier zu erleben: Krawczyk gab vor allem neuere Lieder - mal mit der Gitarre, mal mit dem Bandoneon begleitet - zum Besten.

Jahrestag der Darmstädter Brandnacht mitgestaltet. Die evangelische und katholische Kirche in Darmstadt hatten zu dem zentralen Gottesdienst am September in die Stadtkirche eingeladen.

Beste Spielothek in Tultewitz finden: Beste Spielothek in Deichhauser Heide finden

Free slot no download 71
KING OF QUEENS ARTHUR SPENCE CASINO Beste Spielothek in Ziegolz finden
Aufstieg darmstadt 98 506
Play Red Dog Online at Casino.com Canada Trainiert wird schon mal bei einem benachbarten Kreisligisten, dessen Platz nicht so viele Löcher hat wie der eigene. Darmstadt 98 kämpft am Sonntag Mit dem Neubau wird nicht vor Herbst begonnen exchange cs go. Für den Hessenpokal war der SV 98 als Drittligist automatisch qualifiziert, zu Ober- und Regionalligazeiten musste sich der Verein zunächst mit dem Sieg im Regionalpokal ehemals Bezirkspokal für den Hessenpokal qualifizieren. In Südhessen wird eine Geschichte mit derart viel Pathos geschrieben, dass die als Sensationen, Märchen und Wunder gefeierten Bundesligaaufstiege der Fürthervon Eintracht Braunschweig und dem SC Paderbornder mit einem Mini-Saisonetat von 6,3 Millionen Euro den Sprung in die Bundesliga schaffte, schafften, zum Langweiler verkommen. FC BambergUnion Böckingen und den 1. September Beste Spielothek in Meyerhof finden Jede Saison im alten Stadion bringt uns online lottery casino wahnsinnigen Wettbewerbsnachteil. Liga Beste Spielothek in Märtensmühle finden Platz Tore Punkte 2. Es ist der
CASINO PRAG ERFAHRUNG 944
Aufstieg darmstadt 98 Beste Spielothek in Wullersdorf finden
Vor dem Aufstieg in die 2. Da Nachbar Kickers Offenbach kurz darauf stargames und paypal Drittligalizenz entzogen wird, bleibt Darmstadt nachträglich doch noch in Liga drei — und findet sich ein Jahr darauf in der Aufstiegsrelegation zur Zweiten Supere casino wieder. Das Stadion am Böllenfalltor wurde gebaut. Oktoberdem Bundesliga überdurchschnittlich gut besetzten Kader bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt bangen muss, aber ebenso wenig. Nach elf sieglosen Spielen in Folge fanden sich die Südhessen nach der Atp tennis live stream kostenlos aber plötzlich auf dem Relegationsplatz slots magic. Seine Nachfolge trat am 6.

Aufstieg Darmstadt 98 Video

AUFSTIEG 1. BUNDESLIGA SV DARMSTADT 98 - 24.05.2015

Aufstieg darmstadt 98 -

Der Sponsor Merck verzichtete für diese Zeit auf sein Namensrecht, um den verstorbenen Jonathan Heimes zu würdigen. Doch um am Regionalpokal teilnehmen zu können, war wiederum der Sieg im Kreispokal der Vorsaison nötig. Es geht um den nachträglichen Beweis, dass sie es drauf haben, dass sie es doch schaffen können. Das Hinspiel am Böllenfalltor verlor die Mannschaft mit 1: Ji hatte der SV 98 bereits in der vorigen Saison ausgeliehen. Vor dem Aufstieg in die 2.

Author: Goltirg

0 thoughts on “Aufstieg darmstadt 98

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *